Wer ist am Mittwoch in Fäsekow gegen einen Apfelbaum gefahren?
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Wer ist am Mittwoch in Fäsekow gegen einen Apfelbaum gefahren?
Vorpommern Grimmen

Wer ist am Mittwoch in Fäsekow gegen einen Apfelbaum gefahren?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 29.10.2021
Am Mittwochabend ist zwischen 22 Uhr und 23 Uhr auf der Strecke von Deyelsdorf nach Fäsekow wahrscheinlich ein landwirtschaftliches Fahrzeug von der Strecke abgekommen und hat einen Baum und den angrenzenden Gehweg beschädigt. Die Gemeinde Deyelsdorf hofft, dass sich der Verursacher meldet.
Am Mittwochabend ist zwischen 22 Uhr und 23 Uhr auf der Strecke von Deyelsdorf nach Fäsekow wahrscheinlich ein landwirtschaftliches Fahrzeug von der Strecke abgekommen und hat einen Baum und den angrenzenden Gehweg beschädigt. Die Gemeinde Deyelsdorf hofft, dass sich der Verursacher meldet. Quelle: Gemeinde Deyelsdorf
Anzeige
Fäsekow

Bekanntermaßen sind die Gemeindekassen in der Region ja nicht gerade prall gefüllt. Umso ärgerlicher, wenn in der Gemeinde ein Schaden verursacht und dieser dann nicht mal ehrlicherweise gemeldet wird. So geschehen am Mittwochabend auf der Strecke von Deyelsdorf nach Fäsekow – unweit des Friedhofs.

„Wahrscheinlich ist dort ein landwirtschaftliches Fahrzeug von der Strecke abgekommen, hat den Graben dann mit den Rädern aufgewühlt und einen Baum, sowie den angrenzenden Gehweg beschädigt“, informiert Bürgermeisterin Sandra Boy und sagt: „Hierbei hat sich der oder die Unbekannte auch noch einen Spiegel abgefahren.“ Die Bürgermeisterin der Gemeinde Deyelsdorf meint, dass so etwas natürlich passieren kann. „Dann sollte man aber auch so ehrlich sein und diesen Crash melden“, findet sie. Denn anderenfalls bleiben die Kosten für die Instandsetzung wieder bei der Gemeinde.

Ihr Newsletter für Grimmen und Umgebung

Alle News und Tipps rund um Grimmen und Umgebung. Jede Woche Donnerstag gegen 18 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wahrscheinlich ereignete sich der Zusammenprall mit dem Apfelbaum zwischen 22 und 23 Uhr am Mittwochabend. Die Gemeinde freut sich über Hinweise, damit der Schaden unkompliziert beseitigt werden kann.

Von Raik Mielkeraik.mielke@ostsee-zeitung.de