Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Windräder jetzt nicht mehr zu bremsen?
Vorpommern Grimmen Windräder jetzt nicht mehr zu bremsen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 26.11.2015
Die Windräder vor den Toren der Stadt Grimmen. Größtenteils auf Süderholzer Gemeindegebiet, aber auch vor der Nase der Vietlipper. Quelle: Anja Krüger
Anzeige
Grimmen-Vietlipp

Jahrelang währt der Unmut der Vietlipper (Vorpommern-Rügen) über die Windräder vor ihrer Haustür. Jetzt könnte der Ärger noch größer werden. Der Grund ist das Vorhaben der Trebelwind GmbH, die den Windpark bei Vietlipp betreibt, ein weiteres Windrad aufzustellen.

Der Windbauer hatte seinerzeit angeboten, zu prüfen, ob jedem Vietlipper Haushalt ein finanzieller Ausgleich gezahlt werden könne. Das Angebot belief sich schließlich auf 280 Euro pro Jahr – für einen Zeitraum von 25 Jahren, wenn jene dem Vorhaben der Firma mehrheitlich zustimmen. Die Vietlipper pokerten und machten ein Gegenangebot ein – unterschrieben von 21 Haushalten.

Anzeige

Doch inzwischen hat sich die Rechtslage geändert.



Franke, Peter

26.11.2015
26.11.2015
26.11.2015