Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Pkw steuert bei Wilmshagen auf Polizeiwagen zu
Vorpommern Grimmen Pkw steuert bei Wilmshagen auf Polizeiwagen zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 31.07.2019
Der Polizist am Steuer des Streifenwagens konnte nur durch Gefahrenbremsung und Ausweichmanöver die Kollision mit dem entgegenkommenden Pkw verhindern. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Wilmshagen

Mithilfe eines Fährtenhundes suchten am Dienstag Polizisten nach einem Pkw-Fahrer. Er steuerte am frühen Morgen mit einem Pkw auf der L 30 zwischen Wilmshagen und Reinkenhagen direkt auf einen Streifenwagen des Grimmener Reviers zu.

Wie die Polizei informiert, kam der Pkw der Marke VW dem Streifenwagen gegen 6.45 Uhr zunächst mittig der Straße entgegen, wechselte dann kurz auf die - aus seiner Sicht – rechte Fahrspur. Als der Fahrer des VW erkannte, dass das ihm entgegenkommende Fahrzeug ein Polizeiwagen war, zog er auf die linke Fahrspur rüber und hielt auf den Streifenwagen zu. Der Fahrer des Polizeiwagens konnte die Kollision nur durch eine Gefahrenbremsung und das Ausweichen nach rechts auf die Bankette verhindern.

Anzeige

Der VW-Fahrer flüchtete. Später wurde der Pkw in Wilmshagen aufgefunden. Nach dem Fahrer fahnden die Polizisten. Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei ihm um den 33-jährigen Halter des VW aus der Gemeinde Sundhagen handelt, der bereits wegen mehrerer Delikte polizeibekannt ist. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Nötigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Anja Krüger

Anzeige