Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Abriss der Barthebrücke: L 23 sechs Wochen voll gesperrt
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Abriss der Barthebrücke: L 23 sechs Wochen voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 17.09.2014
Vom 22. September wird die L 23 zwischen Löbnitz und dem Abzweig Wobbelkow voll gesperrt. Grund ist der Abriss der alten Barthebrücke. Die neue Barthebrücke bei Löbnitz ist bereits fertig gestellt.
Vom 22. September wird die L 23 zwischen Löbnitz und dem Abzweig Wobbelkow voll gesperrt. Grund ist der Abriss der alten Barthebrücke. Die neue Barthebrücke bei Löbnitz ist bereits fertig gestellt. Quelle: Volker Stephan
Anzeige
Löbnitz

Die neue Barthebrücke der Landesstraße 23 zwischen Löbnitz und dem Abzweig Wobbelkow (Kreis Vorpommern-Rügen) kann ein Jahr früher freigegeben werden als geplant. „Wir streben an, das Bauwerk am 30. Oktober 2014 zu übergeben“, sagte Wilfried Busse, Bauleiter der ASA Bau GmbH Greifswald.

Die erfreuliche Bauzeitverkürzung hat für die Autofahrer der Region allerdings einen Haken: War ursprünglich der Bau einer Umfahrung mit monatelanger einspuriger Verkehrsführung neben der alten Brücke vorgesehen, wird die Straße nun sechs Wochen lang zwischen dem 22. September und dem 30. Oktober voll gesperrt sein.

In dieser Zeit erfolgt der eigentlich erst für den nächsten Sommer geplante Abriss der alten Brücke. Zudem wird das neue Flussbett verfüllt und der komplette Straßenbau fertiggestellt.



OZ