Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Änderung für Neubau überrascht Initiative
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Änderung für Neubau überrascht Initiative
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 22.06.2015
Anzeige
Zingst

Eine deutliche Mehrheit der Gemeindevertreter von Zingst (Vorpommern-Rügen) hat dem umstrittenen Neubau in der Strandstraße ihr Einvernehmen erteilt – aber einer geänderten Version. Der Komplex mit Wohnungen und Geschäftsräumen und einer Tiefgarage rückt näher an die Strandstraße heran, der Baukörper selbst wird leicht gedreht, sodass das Gebäude von der Klosterstraße nicht mehr so wuchtig erscheint. Laut Bürgermeister Andreas Kuhn (CDU) ist das auch ein Ergebnis einer von der Gemeindevertretung beauftragten Kommission aus Politik und Verwaltung.

In der Klosterstraße läuft seit geraumer Zeit eine Initiative Sturm gegen das Vorhaben. Das Gebäude, so der Vorwurf, zerstöre auch noch den letzten Charakter des Seeheilbades  als altes Fischerdorf. In der Klosterstraße befinden sich in dem Bereich die letzten historischen Häuser.

Von der Änderung des Bauantrages wurde die etwa 20-köpfige Gruppe überrascht.



Timo Richter