Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Anlieger wollen bei Parkplatzbau ein Wörtchen mitreden
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Anlieger wollen bei Parkplatzbau ein Wörtchen mitreden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 06.05.2015
Entlang des Fischländer Weges in Dierhagen sollen Parkmöglichkeiten geschaffen werden. Anlieger fühlen sich nicht ausreichend beteiligt.
Anzeige
Dierhagen

Anlieger des Fischländer Weges in Dierhagen (Vorpommern-Rügen) pochen auf eine stärkere Beteiligung beim Bau eines Parkplatzes vor ihrer Haustür. Die Kommune will entlang des Weges rund 60 zusätzliche Stellflächen schaffen.

Dieses seit etlichen Jahren existierende Vorhaben lehnen die Hauseigentümer in dem Bereich zwar nicht ausdrücklich ab, wie der Rechtsanwalt Matthias Friedrich aus Leipzig sagt, der die neugegründete Interessengemeinschaft vertritt. Die Betroffenen fühlten sich aber nicht ausreichend in die Planungen einbezogen.

Anzeige

Friedrich kritisiert, dass die Kommune auf Schreiben nicht reagiere. Bürgermeisterin Christiane Müller (Die Linke) weist das zurück, Post an ihre Privatanschrift zu diesem Thema beantworte sie nicht. Das Amt Darß/Fischland habe reagiert, so Müller. Das bestätigt der Jurist, zitiert aber, dass sich das Amt nicht zuständig sehe, weil es zuallererst eine kommunale Planung sei.

Mit den Parkplätzen soll der Druck gerade von Tagesgästen gemindert werden. Die würden ihre Autos sonst unkontrolliert in der Landschaft abstellen, fürchtet Kurdirektor Stephan Fellmann.



Timo Richter