Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Arbeitsmaschinen aus Werkstatt in Barth gestohlen – Polizei sucht Zeugen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Arbeitsmaschinen aus Werkstatt in Barth gestohlen – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 12.11.2019
Beute im Wert von mehreren tausend Euro machten Unbekannte bei Einbrüchen in Barth, Grimmen und Gustow auf Rügen. Quelle: Silas Stein/dpa
Anzeige
Barth/Grimmen/Gustow

Gleich drei Einbrüche in Barth, Grimmen und Gustow auf Rügen wurden am Montag der Polizei gemeldet. Grimmen und Barth insgesamt drei Einbrüche gemeldet. Laut Polizei mehrere tausend Euro Schaden entstanden bei einem Einbruch in ein Werkstattgebäude in der Zingster Straße in Barth. Zwischen dem vergangenen Samstag und Montagmorgen ließen der oder die Täter Arbeitsmaschinen, Werkzeug, Computertechnik und weitere elektronische Geräte mitgehen.

Ein tragbarer Tresor mit geschäftlichen Unterlagen erbeuteten Unbekannte, die in der Nacht zu Montag gewaltsam in die Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Friedrichstraße in Grimmen sind. Der Kriminaldauerdienst Stralsund kam zur Spurensuche und -sicherung zum Einsatz. Der entstandene Gesamtsachschaden wird gegenwärtig auf 150 Euro geschätzt.

Werkzeug im Wert von mehr als 3000 Euro gestohlen

Diverse Arbeitsgeräte wie Akkubohrmaschine oder -schrauber entwendeten Unbekannte aus einem neugebauten Ferienhaus im Sportboothafen in Gustow auf Rügen. Der oder die Täter verschafften sich im Zeitraum von vergangenen Samstag und Montagmorgen gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude. Laut Polizei brachen die Unbekannten auch einen Baucontainer auf, aus dem sie Baumaschinen stahlen. Der Schaden wird in diesem Fall auf mehr als 3000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen drei Fällen aufgenommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, etwa zu auffälligen Personenbewegungen im Bereich der jeweiligen Tatorte oder auch zu abgestellten Fahrzeugen, wird gebeten, sich bei der örtlichen Polizei zu melden. Informationen werden im Polizeirevier Barth unter 03 82 31/67 20, im Polizeirevier Grimmen unter 03 83 26/5 70 und im Polizeihauptrevier Bergen unter 0 38 38/81 00 entgegengenommen. Hinweise können auch über jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de mitgeteilt werden.

Von Timo Richter

Identitätsdiebstahl, Erpressung und Ebay-Gaunereien gehören in den Landkreisen zu den häufigsten Betrugsmaschen im Netz. Betroffen sind Nutzer jeden Alters – so wie ein 35-Jähriger aus der Nähe von Stralsund.

12.11.2019
Cyberkriminalität - So schützen Sie sich im Internet

Jeder kann Opfer von Internetkriminalität werden. Doch mit etwas Vorsorge können Sie sich im Word Wide Web besser absichern.

12.11.2019
Ribnitz-Damgarten - Heimatverein plant Friedensfest

Der Heimat- und Bildungsverein Ribnitz-Damgarten veranstaltet 2020 ein Friedensfest in der Bernsteinstadt. Dafür werden nun weitere Mitstreiter gesucht.

11.11.2019