Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Autos in Dierhagen aufgebrochen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Autos in Dierhagen aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 04.11.2019
Die Polizei weist nochmals darauf hin, keine Wertsachen im Auto liegen zu lassen. Quelle: dpa
Anzeige
Dierhagen

Am Sonntag haben bislang unbekannte Täter auf dem Parkplatz am Strandübergang 5 an der Landesstraße 21 bei Dierhagen zwei Autos aufgebrochen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Ein Ehepaar aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim stellte demnach seinen Opel gegen 9.45 Uhr auf dem Parkplatz ab. Als der Mann und die Frau gegen 10.20 Uhr zum Pkw zurückkehrten, stellten sie fest, dass die Heckscheibe eingeschlagen wurde. Aus dem Kofferraum entwendeten der bzw. die Täter eine Handtasche mit Wertsachen (Bargeld, Mobiltelefon sowie diverse Papiere). Der Schaden beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf etwa 1000 Euro.

Außerdem wurde bei einem VW einer Frau aus Schleswig-Holstein im gleichen Tatzeitraum die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Gestohlen wurde ein Rucksack mit Wertsachen (Bargeld, iPad und diverse Papiere). In diesem Fall beläuft sich der entstandene Schaden auf etwa 1500 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Ribnitz-Damgarten unter der Telefonnummer 03821/8750 oder über die Internetwache www.polizei.mvnet.de zu melden.

Von Robert Niemeyer

Unbekannte Täter zündeten am 31. Oktober und 1. November offenbar Toiletten, ein Auto und Strohballen an. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung, und ob die Fälle miteinander in Verbindung stehen.

04.11.2019

Die Organisatoren der 28. Kreisverbandsschau für Rassekaninchen konnten am Wochenende Aussteller aus acht Vereinen begrüßen.

03.11.2019

Damgartener Einwohner kritisieren den Zustand des Tannenwaldes. Vorsitzender des Landwirtschafts- und Umweltausschusses schlägt Ortsbegehung vor.

03.11.2019