Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Bauvolumen nahezu halbiert
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Bauvolumen nahezu halbiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 16.05.2014
Anzeige
Born

Die umstrittene Bebauung auf einem Boddenareal in Born (Landkreis Vorpommern-Rügen) fällt deutlich geringer aus. Das geht aus der neuen Planungsanzeige hervor, die mehrheitlich von den Borner Gemeindevertretern gebilligt wurde. Die bebaubare Fläche schrumpft von 14,6 auf 7,8 Hektar zusammen. Davon gehören der Kommune gerade noch 2,3 Hektar, nicht einmal ein Drittel. Die Zahl der Ferienhäuser wurde von ursprünglich 77 auf nun 55 eingedampft. Der Bau von Wohnhäusern ist überhaupt nicht mehr vorgesehen.

Eigentlich sollten auf dem Areal 50 Eigenheime entstehen. Es gibt aber innerhalb Borns theoretisch 46 Grundstücke für den Bau von Wohnhäusern. Nach Vorgabe der Bundesregierung sollen erst Orte verdichtet werden, bevor weiter Häuser auf der grünen Wiese entstehen. Die Borner Alternative, die gegen eine Bebauung des Holms ist, bezeichnet die abgespeckte Planungsanzeige als „Mogelpackung“.



Timo Richter