Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Bodden-Hafen wird zur Bettenburg: 250 Ferienhäuser geplant
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Bodden-Hafen wird zur Bettenburg: 250 Ferienhäuser geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 15.03.2014
So könnten die Ferienhäuser am Barther Hafen ausssehen.
So könnten die Ferienhäuser am Barther Hafen ausssehen. Quelle: Computeranimation: Architekturbüro Ewp
Anzeige
Barth

Am Barther Hafen (Vorpommern-Rügen) sollen 250 Ferienwohnungen mit insgesamt 1000 Betten entstehen – direkt am Bodden. 45 bis 47 Millionen Euro sind für das Projekt veranschlagt. Investor ist die Barther Hafen Invest GmbH. In das Terrain wollen die Investoren einen Hafen mit Steganlage integrieren. Er soll von der Stadt betrieben werden.

Das Hamburger Architekturbüro EWP stellte jetzt seine Entwürfe vor. Elf Gebäude unterschiedlicher Bauart sollen im „Hafenquartier Barth“ entstehen. Ursprünglich hätten die Architekten gern als Ikone ein acht- bis zehngeschossiges Gebäude gesehen. Doch diese Höhe konnte sich im Raumordnungsverfahren nicht durchsetzen – wegen der historischen Bebauung im Umfeld.

Die jetzigen Vorstellungen richten sich auf viergeschossige Bauten. Die Architekten überlegen noch, das vierte Geschoss eventuell durch eine Art Staffelgeschoss zu ersetzen – für eine Penthousebebauung.

Leichte, zeitgemäße, elegante, maritime Architektur bestimmt die Entwürfe. Leitmotiv für die Architekten war der benachbarte alte Speicher. Die Gebäude sollen unterkellert und mit einer verbundenen Tiefgarage ausgestattet werden.



Detlef Lübcke