Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Boddenland GmbH saniert undichten Wasserspeicher im Darßwald
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Boddenland GmbH saniert undichten Wasserspeicher im Darßwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 05.11.2014
Der Wasserspeicher am Wasserwerk Peters Kreuz im Darßwald bei Born wird saniert. Dachdecker Ingo Lorenz dichtes Risse mit Teerpappe ab, Susanne Gallus-Strauß von der Boddenland GmbH beobachtet das.
Der Wasserspeicher am Wasserwerk Peters Kreuz im Darßwald bei Born wird saniert. Dachdecker Ingo Lorenz dichtes Risse mit Teerpappe ab, Susanne Gallus-Strauß von der Boddenland GmbH beobachtet das. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Born

Der 40 Jahre alte Reinwasserspeicher der Boddenland GmbH inmitten des Darßwaldes ist undicht. Der Wasserversorger saniert den 2800 Kubikmeter fassenden Speicher in zwei Bauabschnitten. Derzeit wird die undichte Abdeckung repariert. Bis Ende November sollen diese Arbeiten vollendet sein. Weil der Speicher während der Bauarbeiten nicht genutzt werden kann, müssen die Kunden auf dem Darß mit Schwankungen beim Wasserdruck rechnen.

Erforderlich ist der Speicher, um Verbrauchsspitzen während der Hochsaison abdecken zu können. Das Wasser aus den 13 Förderstellen auf dem Altdarß wird im Wasserwerk Peter Kreuz bei Born (Landkreis Vorpommern-Rügen) aufbereitet und dann in den Speicher geleitet.



Timo Richter