Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Boddenstadt hilft Bützow
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Boddenstadt hilft Bützow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 06.05.2015
Die Bützower Altstadt am Tag nach dem verheerenden Tornado. Der Barther Bürgermeister Stefan Kerth hat im sozialen Netzwerk Facebook einen Spendenaufruf gestartet.
Die Bützower Altstadt am Tag nach dem verheerenden Tornado. Der Barther Bürgermeister Stefan Kerth hat im sozialen Netzwerk Facebook einen Spendenaufruf gestartet. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Barth

Nachdem ein Wirbelsturm am Dienstagabend in Bützow (Landkreis Rostock) eine verheerende Schneise der Verwüstung zog, hat der Bürgermeister von Barth (Vorpommern-Rügen) am Mittwoch im sozialen Netzwerk Facebook einen Spendenaufruf für die Kleinstadt gestartet.

„Täglich lesen wir von Naturkatastrophen irgendwo auf dem Globus. Aber wie man am Beispiel Bützow sieht, kann es auch uns oder die Nachbarschaft treffen“, schreibt Stefan Kerth (SPD) auf seiner Facebook-Seite. „Viele der in Bützow entstandenen Schäden werden über Versicherungen abgedeckt sein. Aber wie immer wird es Einzelfälle geben, die durch kein Netz aufgefangen werden“, so Kerth weiter. Für diese Fälle ruft er zu Geldspenden auf. Jeder Euro sei eine Hilfe und auch ein Symbol, dass die Betroffenen nicht allein stünden. Kerth selbst überwies eine private Spende in Höhe von 50 Euro.

Da er in der Bützower Verwaltung niemanden erreichen konnte, bittet der Bürgermeister um Spenden auf das Konto der Stadt Barth. „Wir leiten die Gelder dann an die Stadt Bützow weiter“, versichert Kerth.

„Eine großartige Geste“, kommentierten die Jusos von Vorpommern-Rügen den Aufruf.



Detlef Lübcke