Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Brunnenfest an einstiger Pilgerstätte
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Brunnenfest an einstiger Pilgerstätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 26.08.2019
Das Kenzer Brunnenhaus unweit der Kirche. Es ist 2004 nach einer Vorlage von 1763 neu aufgebaut worden. Quelle: Detlef Lübcke
Anzeige
Kenz

Was heute für viele Urlauber ein Etappenziel auf ihrer Radtour ist, war früher der bedeutendste Wallfahrtsort Vorpommerns. Durch den Gesundbrunnen, einer Wasserstelle neben der heutigen Kirche, erlangte Kenz Ende des 14. Jahrhundert Berühmtheit. Tausende Gläubige pilgerten zu dem Brunnen, vor allem in der Zeit um 1400 bis um 1510. Als die Pest ausbrach, wurden es immer mehr Pilger, die nach Kenz kamen und durch das Wasser des Wunderbrunnens auf Heilung hofften.

Brunnenfest am Sonnabend

Am Wochenende wird der Brunnen wieder Mittelpunkt eines Festes sein. Bereits zum achten Mal wird in Kenz am Sonnabend, 31. August, das Brunnenfest gefeiert. Die Gemeinde Kenz-Küstrow, die ortsansässigen Vereine sowie die Evangelische Kirchengemeinde laden ab 14 Uhr dazu ein. Das Fest in der Brunnenaue des einstigen und ältesten Kurbades Vorpommerns findet alle zwei Jahre statt.

Die Besucher sind um 15.30 Uhr zu einem Puppentheater mit dem „Schnuppe Figurentheater“ in die Kirche eingeladen. Am Brunnen steht wieder die traditionelle Strohburg. Stände mit Kunsthandwerk, Schmiedefeuer, Handarbeitswaren und Honig laden zum Stöbern und Kaufen ein. Auf dem Programm stehen unter anderem um 14.30 Uhr der Auftritt einer Line Dance-Gruppe und um 17 Uhr das Fahrradtonnenabschlagen. Das Fest endet mit dem „Tanz am Abend“.

Vom Wallfahrtsort zum Kurort

Während Kenz nach der Reformation seine Bedeutung als Wallfahrtsort verlor, geriet die Wunderquelle mehr und mehr in Vergessenheit. Doch erneut war es die Quelle, die dem Ort dann wieder eine neue Blütezeit brachte. So mauserte sich Kenz im 18. Jahrhundert zum ersten Kurort Vorpommerns. Die Gäste kamen nicht nur aus Vorpommern und Mecklenburg, sondern auch aus dem Ausland um in Kenz zu kuren und den Sommer zu verbringen. Mit der Entwicklung der Ostseebäder endete jedoch auch diese Ära.

Brunnenhaus 2004 wieder errichtet

2004 entschied man sich, das einstige Brunnenhaus nach einer Vorlage von 1763 wieder zu errichten. Ein wichtiger Schritt, um ein Stück Geschichte des Dorfes zu erhalten. Und auch in die Restaurierung der Kenzer Marienkirche wurde in den vergangenen Jahren viel Zeit und Geld investiert. Insgesamt sind seit 2010 bereits rund 1,7 Millionen Euro in die Restaurierung der Kirche geflossen. So wurden unter anderem zuletzt das Gewölbe sowie die mittelalterlichen Fenster des Chorraumes restauriert. Und auch das 650 Jahre alte Triumphkreuz der Kenzer Kirche erstrahlt im neuen Glanz. Die acht Fenster im Kirchenschiff sollten ebenfalls noch restauriert werden.

Von Anika Wenning

Umbau der einstigen Seefahrtschule - Wustrow: Mehr als 85 Prozent der Wohnungen sind verkauft

Im März kommenden Jahres sollen die Appartements an die Eigentümer übergeben werden. Der Baufortschritt hat den Verkauf beschleunigt.

26.08.2019

Es dürfte einer der spektakulärsten Fälle von Wirtschaftskriminalität in Vorpommern sein. Jetzt fand er ein gutes Ende. Ein Jahr lang musste ein Unternehmen aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald um 300 000 Dollar bangen, die Internetbetrüger mit einem fiesen Trick ergaunert hatten. Dass es dazu kam, hatte eine einfache Ursache.

26.08.2019

Ein Wohnhaus hat am Sonntag in Ribnitz-Damgarten gebrannt. Ein Kind und zwei Jugendliche waren beim Ausbruch des Feuers im Haus – sie konnten sich selbst retten. Mehr als 90 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie konnten nicht verhindern, dass das Haus komplett abbrannte.

25.08.2019