Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Lebensretter verunglücken in Zingst mit Quad: Zwei Schwerverletzte
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Lebensretter verunglücken in Zingst mit Quad: Zwei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 24.08.2019
Retter der Wasserwacht bei einer Einsatzfahrt mit einem Quad am Ostseestrand. (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Zingst

Bei einem tragischen Verkehrsunfall sind am Freitag im Seeheilbad Zingst zwei Mitglieder der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes schwer verletzt worden. Die beiden Männer kollidierten während einer Einsatzfahrt mit einem Quad aus bisher ungeklärter Ursache zunächst mit einer Sitzbank, wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Stralsund berichtete. Daraufhin sei das Quad nach links vom Deichweg abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Der 23-jährige Fahrer und sein 43-jähriger Begleiter wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach Rostock und Greifswald geflogen. Die beiden Verunglückten stammen aus der Hansestadt Rostock.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20 000 Euro. Das Quad wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Mehr zum Thema:

Quad stößt mit Fahrrad zusammen – Zwei Schwerverletzte

Vater stirbt bei Quad-Spritztour mit seinem kleinen Sohn

Von Detlef Lübcke

17 Gebinde buhlen im Freilichtmuseum Klockenhagen um die Gunst des Publikums. Das Spektrum reicht von flippig bis traditionell.

23.08.2019

Das denkmalgeschützte Gebäude in Trinwillershagen soll zu einem Dorfbegegnungszentrum umgebaut werden. Die Gesamtkosten liegen bei mehr als 500 000 Euro. Probleme bereitet noch der geplante Aufzug.

23.08.2019

Diebe hatten es in Prerow, Zingst und Wustrow auf Wertgegenstände und Bargeld abgesehen.

23.08.2019