Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Drei Verletzte bei Unfall – auch Sanitäterin muss ins Krankenhaus
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Drei Verletzte bei Unfall – auch Sanitäterin muss ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 10.09.2019
Bei einem Unfall bei Barth wurden am Montag drei Menschen verletzt. (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Zipke/Flemendorf

Bei einer Kollision zweier Autos im Landkreis Vorpommern-Rügen sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 84-Jähriger geriet mit seinem Auto auf einer Landstraße zwischen den Ortschaften Zipke und Flemendorf in einer Kurve aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wie die Polizei am Montagabend mitteilte.

Das Auto prallte den Angaben zufolge gegen einen entgegenkommenden Wagen, in dem ein 71-Jähriger schwere Verletzungen erlitt - ebenso wie der 84-Jährige und dessen drei Jahre jüngere Beifahrerin.

Rettungssanitäterin in Klinikum gebracht

Bei der Bergung der Verletzten habe zudem eine Rettungssanitäterin gesundheitliche Probleme bekommen. Sie und die drei beim Unfall Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die L21 wurde für etwa drei Stunden voll gesperrt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.08.

Von RND/dpa