Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Entscheidung zu Strandpromenade steht aus
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Entscheidung zu Strandpromenade steht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 20.06.2014
Der alte Plattenweg auf der Küstenschutzdüne in Wustrow soll einer Promenade weichen. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Wustrow

Das Amt Darß/Fischland hat Gerüchte zurückgewiesen, der Landrat von Vorpommern-Rügen, Ralf Drescher (CDU), blockiere die geplante Strandpromenade in Wustrow. Vor einer Förderzusage stehe eine positive Stellungnahme, hieß es. Ein Urteil könne noch nicht gefällt werden, weil das Tourismuskonzept für den Amtsbereich erst im kommenden Monat fertig ist, sagte die Leitende Verwaltungsbeamtin Katrin Kleist. Die Verwaltung sei im Übrigen angehalten genau zu prüfen, ob sich die Kommune das Vorhaben überhaupt leisten kann.

Das Ostseebad plant eine Strandpromenade und hat dafür den Eigenanteil in den Haushalt eingestellt. Angeblich soll der Landrat sich querstellen, weil Wustrow sich weigert, dem Zweckverband Maritimer Lückenschluss Warnemünde-Stralsund beizutreten, einem „Lieblingsprojekt“ Dreschers.

Anzeige



Timo Richter