Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Fischland-Darss Prerower Karikaturen-Schau zeigt „Heile Bilder“
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Fischland-Darss Prerower Karikaturen-Schau zeigt „Heile Bilder“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:23 22.05.2015
Robin King aus Texas und ihr Mann Maximilian Kleinert montieren einen Aufsteller für das 8. Cartoonair am Meer in Prerow.
Robin King aus Texas und ihr Mann Maximilian Kleinert montieren einen Aufsteller für das 8. Cartoonair am Meer in Prerow. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Prerow

Wolfgang Kleinert kann nicht nein sagen. Das Cartoonair am Meer, Deutschlands einzigartige Karikaturenausstellung unter freiem Himmel, zeigt vom 20. Juni an drei Monate lang die Werke von 62 Zeichnern. So viele waren es noch nie, sagt der Ausstellungsmacher. Doch absagen mochte der Berliner den Interessenten auch nicht. Das Interesse von Cartoonisten an der Schau wachse weiterhin. Folge: Je mehr Zeichner vertreten sind, umso weniger Bilder von jedem einzelnen sind zu sehen. In diesem Jahr steht die Ausstellung unter dem Motto „Heile Bilder — Familien-Cartoons“.

Zum achten Mal wird die Ausstellung tausende Besucher anlocken. Für Wolfgang Kleinert wird‘s indes immer schwieriger, ein griffiges Thema für das Cartoonair am Meer zu finden. Mit dem Fokus auf Familien hat er einen großen Bogen für die Karikaturisten gespannt. „Das Familienbild wandelt sich stetig“, sagt Kleinert. Die normale Familie aus Vater, Mutter, Kind existiere immer seltener. Das finde sich natürlich auch in vielen Werken der Zeichner wieder. Da werden mit viel Witz auch die Folgen aus anderen, etwa gleichgeschlechtlichen Familien-Konstellationen ausgelotet. Auch um das Thema Alter machen die Zeichner keinen Bogen.

Aber ganz eindeutig stehen die Erlebnisse von und mit Kindern im Vordergrund, sagt Wolfgang Kleinert. „Kinder halten eine Familie zusammen“, ist der Ausstellungsmacher überzeugt. Wie die Kleinen das schaffen, darüber haben sich viele der Karikaturisten Gedanken gemacht und eindrucksvolle Ergebnisse zu Papier gebracht. Die Besucher, da ist sich Wolfgang Kleinert ganz sicher, werden sich in vielen Karikaturen wiedererkennen.

Rund um die Ausstellung im Garten des Kulturkatens hat Wolfgang Kleinert wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm „gestrickt“. Allein sieben satirische Abendveranstaltungen stehen auf der Agenda. Mit von der Partie sind erneut „Zugpferde“ wie der Europaabgeordnete Martin Sonnenborn, der sich durch die Untiefen der Europapolitik kämpfen wird. Mit seinem Auftritt wird Horst Evers wieder einen Urlaub verbinden. Für den Satiriker ist der Auftritt in Prerow gleichzeitig die Generalprobe für sein neues Programm.

Bewährtes wird auch in diesem Jahr geboten, etwa das „halbzeitfest“ mit der Prerower Band „Schmmoos“, ein Abend mit der Karikaturisten-Allstar-Band und natürlich das große Abschlussfest mit 35

Karikaturisten, die sich während des Zeichnens zugucken lassen.

Kleinert geht davon aus, dass schon kurz nach der Eröffnung des diesjährigen Cartoonair am Meer der insgesamt 100 000. Besucher der Karikaturenausstellung begrüßt werden kann. Dass viele Gäste kommen, dafür rührt Kleinert inzwischen die Werbetrommel. In Kooperation mit der Prerower Kurverwaltung wurden gestern fünf quadratische Aufsteller platziert. Darauf wird nicht nur für die Ausstellung geworben, sondern auch für den Kindersommer der Kurverwaltung.

Auch in diesem Jahr erhalten die Inhaber einer OZ-Abo-Card einen Rabatt beim Eintritt zu der Ausstellung und den Veranstaltungen im Rahmenprogramm.

OZ präsentiert Schau
62Karikaturisten sind während der Ausstellung „Heile Bilder“ mit ihrer Sicht auf das Thema Familie zu sehen. Ausstellungsmacher Wolfgang Kleinert kann sich vor Anfragen von Zeichnern kaum retten.
229Bilder sind während der achten Auflage des Cartoonairs am Meer vom 20. Juni bis 20. September im Garten des Kulturkatens „Kiek in“
in Prerow zu sehen. Die Ausstellung wird von der OSTSEE-ZEITUNG präsentiert.



Timo Richter