Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Forscher kommen nach Barth
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Forscher kommen nach Barth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 24.08.2018
Die Barther Kirchenbibliothek ist reich an Bücherschätzen, die spätgotische Holzdeckeleinbände und Renaissance-Einbände aufweisen. Quelle: Foto: D. Lübcke
Anzeige
Barth

Forscher aus ganz Deutschland werden im September im Rahmen der Rostocker Jahrestagung des „Arbeitskreises für die Erhaltung historischer Bucheinbände (AEB)“ nach Barth kommen. Sie wollen die bemerkenswerten Bucheinbände in der dortigen Kirchenbibliothek Sankt Marien sehen.

Die Barther Kirchenbibliothek ist reich an Bücherschätzen, die spätgotische Holzdeckeleinbände und Renaissance-Einbände aufweisen und mit ihrem besonderen Stempelschmuck über das Gewöhnliche hinausragen. Viele dieser original erhaltenen Einbände wurden von Buchwissenschaftlern der Staatsbibliothek Berlin untersucht. Ihre Beschreibungen verraten, dass die Bücher bald nach ihrer Entstehung in den Norden gebracht wurden und erst dort passende Hüllen erhielten. Die Einbände erlauben somit einen direkten Einblick in die Organisation des europäischen Buchvertriebs und sie zeigen, dass Barth in den länder- und regionenübergreifenden Handel mit Büchern einbezogen war.

Die Forscher werden in der Kirchenbibliothek das breite Panorama der Bucheinbandkunst des Nordens kennenlernen und vielleicht so manche noch ungelöste Einbandfrage beantworten.

„Noch sind nicht alle historischen Einbände vollständig erforscht“, sagt Varvara Disdorn-Liesen, Vorsitzende des Fördervereins der Kirchenbibliothek. „Es ist schon spannend, wenn eine mehr als 600 Jahre alte Bibliothek immer noch interessante Entdeckungen möglich macht.“

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts war es üblich, dass Bücher meist ungebunden transportiert und erst am Ort ihrer Bestimmung weiterverarbeitet wurden. Gedruckt wurden sie in West-, Mittel- und Südeuropa, um dann fern ihrer Druckorte in Werkstätten im Ostseeraum nach dem Käufergeschmack dekoriert und gebunden zu werden: in Lübeck, Rostock, Stralsund, Danzig, Reval.

Für alle, die Bücher lieben und Interesse an Bibliotheksgeschichte haben, bietet der Förderverein der Kirchenbibliothek anschauliche und kurzweilige Führungen an.

Besichtigungstermine können

im Gemeindebüro von St. Marien (☎ 038231/2787) oder über den

Förderverein (☎ 0151/70066731) vereinbart werden.

Detlef Lübcke

Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten plant eine Dauerausstellung unter dem Titel „Grenzland“. Diese soll Ende 2019 eröffnet werden.

23.08.2018

Marcus Klemp vom Ribnitzer Sportverein ist für die Weltmeisterschaft im bulgarischen Plovdiv nominiert.

23.08.2018
Greifswald Zoos und Tiergärten - Unser tierisches Vorpommern

Von Tieffliegern in Marlow bis bunte Falter in Trassenheide: Die Zoos und Tiergärten in Vorpommern bieten eine breite Palette von Attraktionen für Groß und Klein.

23.08.2018