Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Gemeinde kann sich 2015 nur zwei Projekte leisten
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Gemeinde kann sich 2015 nur zwei Projekte leisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 04.04.2015
Große Ausgaben lässt der Fuhlendorfer Haushalt 2015 nicht zu. Knapp 214 000 Euro stehen der Gemeinde für ihre Pflichtaufgaben zur Verfügung.
Große Ausgaben lässt der Fuhlendorfer Haushalt 2015 nicht zu. Knapp 214 000 Euro stehen der Gemeinde für ihre Pflichtaufgaben zur Verfügung. Quelle: Robby Günther
Anzeige
Fuhlendorf

Lediglich zwei Projekte kann sich die Gemeinde Fuhlendorf bei Barth (Vorpommern-Rügen) in diesem Jahr leisten. Dazu zählt der Bau eines Radweges. „Mehr lassen unsere Finanzen nicht zu“, bedauerte Bürgermeister Eberhard Groth (CDU) in der Gemeindevertretersitzung vor Ostern. Die Gemeindevertreter haben hier den Haushalt einstimmig bestätigt.

„Bei allen Einsparungen weist unser Ergebnishaushalt ein Minus von 114 620 Euro auf“, informierte der Bürgermeister. Die Gemeinde bekomme 16 000 Euro weniger Schlüsselzuweisungen. Und: Sie hätte eine höhere Amts- und Kreisumlage zu schultern, begründete Eberhard Groth. „Das ist natürlich gewaltig“, erklärte er. Auch Abschreibungen in Höhe von über 200 000 Euro drückten auf den Haushalt.

Unterm Strich bleiben der Gemeinde Fuhlendorf 213 700 Euro für ihre Pflichtaufgaben.

Auch wenn die Haushaltssituation nicht befriedige, sei die Gemeinde von einem weitaus höheren Minus herunter gekommen, erklärte Groth.



Detlef Lübcke