Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Gemeindevertreter beschließen Einzelhandelskonzept
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Gemeindevertreter beschließen Einzelhandelskonzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 20.09.2014
Der Einzelhandel im Zingster Zentrum weist Lücken auf, die mit neuen Märkten geschlossen werden sollen. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Zingst

Die Gemeindevertreter von Zingst (Vorpommern-Rügen) haben ein Einzelhandelskonzept beschlossen. Im Vorfeld einer Neuansiedlung eines Baumarktes, eines Drogeriemarktes sowie eines Kaufhauses sollten so Auswirkungen auf den Einzelhandel in dem Seeheilbad analysiert werden. Ergebnis: Die Einrichtungen sind geeignet, bestehende Sortimentslücken in dem Seeheilbad zu schließen.

Kaufkraft in Höhe von mehr als neun Millionen Euro geht dem Einzelhandel allein im Bereich Lebensmittel/Reformhausartikel verloren, weil Einwohner für Waren, die sie in Zingst nicht bekommen, woanders einkaufen. Oftmals, hat eine Analyse ergeben, wird der Großeinkauf fürs Wochenende dann gleich miterledigt. Im Gegensatz gibt es durch die Touristen einen enormen Kaufkraftzufluss. Die Urlauber würden das fehlende Angebot etwa von Baumarkt- oder Elektroartikeln oder preisgünstiger Kleidung oder Lederwaren kaum stören.

Anzeige



Timo Richter

19.09.2014
Fischland-Darß-Zingst - Touristiker setzen auf Fortbildung
19.09.2014