Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Jugendliche Graffitisprayer im Polizeirevier abgeliefert
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Jugendliche Graffitisprayer im Polizeirevier abgeliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 30.10.2019
Graffiti-Sprayer wurden in der Nacht zu Mittwoch in Barth auf frischer Tat geschnappt. Quelle: Anja Hötzsch
Anzeige
Barth

Mit der Zivilcourage von zwei jungen Männern haben drei jugendliche Graffitisprayer im Alter von 14,15 und 16 Jahren in Barth wohl nicht gerechnet. Auf ihrer Sprayertour durch die Vinetastadt wurde das Trio in der Nacht zu Mittwoch auf frischer Tat geschnappt. Die jungen Männer, 23 und 29 Jahre alt, hatten die Jugendlichen beim Sprühen beobachtet und stellten sie. Der Weg führte anschließend zum Polizeirevier. Dort lieferten die beiden Männer die Sprayer ab und übergaben sie gegen 1.45 Uhr an die Beamten.

30 frische Graffiti entdeckt

Eine anschließende Absuche im Altstadtgebiet von Barth ergab, dass die drei Tatverdächtigen offenbar an mehreren Orten aktiv waren. Die Polizeibeamten stellten mehr als 30 frische Graffiti, in der Art von sogenannten Tags, unter anderem an Schaltkästen, einer Hauswand und an einem Trafohaus fest. Die Schadenshöhe der Farbschmierereien muss noch ermittelt werden.

Geschädigte können sich bei der Polizei melden

Die Jugendlichen wurden anschließend an ihre Eltern übergeben beziehungsweise nach Hause gebracht. Neben der Strafanzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung könnten demnächst auch zahlreiche Schadensersatzansprüche auf die drei Tatverdächtigen zukommen. Mögliche Geschädigte und auch Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Barth, Tel. 038231/6720, zu melden. Den beiden jungen Männer aus der Region zollt die Polizei Respekt. Mit ihrem Einschreiten verhinderten sie womöglich weitere Schmierereien im Stadtgebiet. Für dieses couragierte und bespielgebende Handeln gilt den beiden Zeugen der besondere Dank, so ein Sprecher der Polizeiinspektion Stralsund.

Von OZ

Bei einem Unfall nahe Daskow (Landkreis Vorpommern-Rügen) ist am Mittwoch eine Frau so schwer verletzt worden, dass sie mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Unfallursache ist noch unklar.

30.10.2019

Am 9. November startet die neue Saison, die unter dem Motto „Für Frieden und Sozialismus seid bereit, der BCC feiert 30 Jahre Einigkeit!“ steht.

30.10.2019

Der Verein „Die Kletten“ fährt mit drei Gruppen zum „Müritz Dance Cup“. 1500 Teilnehmer werden zu dem Tanzwettbewerb erwartet.

30.10.2019