Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Große Maschinen und dampfende Motoren
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Große Maschinen und dampfende Motoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 30.09.2017
Anzeige

Vermutlichen werden besonders Söhne und ihre Väter auf ihre Kosten kommen, wenn morgen zwischen 11 und 16 Uhr die Tore des Maschinenhauses am alten Wirtschaftshafen in Barth für einen Schautag öffnen. Technik-Enthusiasten aus der Region haben mittlerweile die Präsentation und Demonstration aller herkömmlichen Antriebstechnologien des 19. und 20. Jahrhunderts zu ihrem Ziel gemacht und innerhalb von 17 Jahren eine kleine, aber repräsentative Sammlung exzellent restaurierter Antriebs- und Transmissionsmaschinen aufgebaut. Zum Teil stecken bis zu 1000 Arbeitsstunden in den Ausstellungsstücken. Besucher des kleinen Museums können morgen beispielsweise den leuchtend roten 200-PS-Schiffsdiesel, funktionstüchtige Kleinmotoren der Marken Deutz, Faryman und Güldner sowie als Exoten einen Mazda-Wankelmotor von Nahem betrachten.

Als um das Jahr 2000 damit begonnen wurde, das Gelände der einstigen Zuckerfabrik für den geplanten Wirtschaftshafen zu erschließen und die ehemaligen Betriebsgebäude abzureißen beziehungsweise zu verkaufen, fanden sich die Technikfreunde zur IG Barther Dampfmaschinen zusammen. FOTO: VOLKER STEPHAN

OZ

Sie ist zwar seit 1990 außer Betrieb, dennoch wird die Barther Zuckerfabrik am Sonntag gefeiert

29.09.2017

An seinem 183. Geburtstag wird am Montag in Barth des Malers Louis Douzettes (1834 bis 1924) gedacht – hier auf einem Selbstporträt, das im Vineta-Museum zu sehen ist.

23.09.2017

An diesem Sonnabend gibt es die dritte Auflage des „Pommern-Dinner“ – ab 16 Uhr auf dem Marktplatz.

20.09.2017