Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Große Preisunterschiede an den Tankstellen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Große Preisunterschiede an den Tankstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 01.08.2014
Daniel Langberg (35) aus Rövershagen kommt mit seiner Familie zum Einkaufen nach Ribnitz und tankt an der Famila Tankstelle in Ribnitz-Damgarten.
Daniel Langberg (35) aus Rövershagen kommt mit seiner Familie zum Einkaufen nach Ribnitz und tankt an der Famila Tankstelle in Ribnitz-Damgarten. Quelle: Lisa Nowotny
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Die Preisunterschiede an den Tankstellen zwischen Festland und Halb-(Insel) im Landkreis Vorpommern-Rügen sind an einigen Tagen enorm. Zahlten Autofahrer am Mittwoch in Stralsund 1,51 Euro pro Liter Super, waren es im nur 15 Autominuten entfernten Samtens auf der Insel Rügen 14 Cent mehr.

In Ribnitz-Damgarten und der Region war der Unterschied nicht ganz so drastisch, aber auch spürbar. Kostete ein Liter Super Mittwochnachmittag bei der ADAP-Tankstelle in Zingst 1,58 Euro, war es bei Shell in Born 1,56 und bei Famila Nordost in Ribnitz-Damgarten 1,53. An Montagen stellen Kunden jedoch häufig auch mal Unterschiede von bis zu zwölf Cent an den Tankstellen zwischen Ribnitz, dem Darß, Rövershagen und Barth fest.

„Hier zeigt die Markttransparenzstelle ihre Wirkung“, erklärt Imke Herzog vom Energie Informationsdienst.„Heute gibt es immerhin 26 Verbraucherinformationsdienste, Apps und Internetprogramme, die in Echtzeit über die Preisentwicklung informieren.“ Denn die Tankstellen würden ständig versuchen, sich gegenseitig zu unterbieten.



Anika Hoepken

30.07.2014
29.07.2014