Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Hafen: Votum der Einwohner ist gefragt
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Hafen: Votum der Einwohner ist gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 28.02.2015
In Prerow wird ein Bürgerbegehren vorbereitet. Bewohner könnten dann ihr Votum zu den Plänen vor der Seebrücke einen Nothafen zu errichten, abgeben. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Prerow

Mit einem Bürgerbegehren wird derzeit ein Bürgerentscheid zum geplanten Bau eines Nothafens vor der Seebrücke Prerow (Vorpommern-Rügen) vorbereitet. Erforderlich sind mindestens 138 Unterschriften von wahlberechtigten Einwohnern des Ostseebades ab vollendetem 16. Lebensjahr.

Während der nächsten Sitzung der Gemeindevertreter am 19. März soll dann über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens entschieden werden. Sollte es zu einem Bürgerentscheid kommen, wäre der für die Gemeindevertreter bindend.

Anzeige

Bürgermeister René Roloff (Prerows Zukunft) will den Entscheid als Bürgerbeteiligung. Die Mehrheitsfraktion Gewerbeverein um Andreas Meller setzt dagegen auf eine Bürgerbefragung – für einen Beschluss der Gemeindevertreter zum Hafen vor der Seebrücke wäre diese allerdings nicht bindend.



Anika Hoepken