Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Hotel schließt nach fünf Jahren
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Hotel schließt nach fünf Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:55 09.04.2015
Lutz Krebs vor dem Hotel „Stadt Barth“. Er hätte es gern weiter behalten.
Lutz Krebs vor dem Hotel „Stadt Barth“. Er hätte es gern weiter behalten. Quelle: Detlef Lübcke
Anzeige
Barth

Das Hotel „Stadt Barth“ (Vorpommern-Rügen) macht dicht. Fünf Jahre nach der Eröffnung schließen die Gesellschafter Lutz Krebs und Sascha Hacker das 39-Betten-Haus in der Langen Straße 60. Auch das Restaurant im Erdgeschoss, das sie vor sechs Jahren übernahmen, wird geschlossen.

Mangelnde Auslastung sei nicht der Grund. Sie wären gern noch weiter in der Langen Straße geblieben. „Doch der Pachtvertrag läuft zum 30. April aus“, erklärt Lutz Krebs. Er und Sascha Hacker werden danach getrennte Wege gehen. Hacker wird künftig in Zingst als Koch arbeiten. Krebs bleibt in Barth.

Der 37-Jährige plant in der Boddendstadt einen neuen Beherbergungs- und Restaurantbetrieb. Krebs hat sich am Marktplatz ein geeignetes Haus gekauft. Das baut er jetzt nach seinen Vorstellungen aus.

Am Markt 13 will Krebs eine Pension und ein Restaurant betreiben. Die Eröffnung soll noch vor Beginn des Sommers und damit vor der touristischen Saison sein.

Zehn Zimmer soll die Pension haben.



Detlef Lübcke