Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Jungvieh auf die Kirr geschippert
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Jungvieh auf die Kirr geschippert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 12.06.2015
320 Jungrinder des Gut Darß sind am Donnerstag mit einer Fähre auf die Vogelinsel Kirr vor Zingst gebracht worden.
320 Jungrinder des Gut Darß sind am Donnerstag mit einer Fähre auf die Vogelinsel Kirr vor Zingst gebracht worden. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Zingst

320 Jungrinder des Gut Darß sind am Donnerstag auf die Vogelinsel Kirr vor den Toren Zingsts (Vorpommern-Rügen) gebracht worden. Bis Ende September sollen die Kühe auf der Insel bleiben. Die Beweidung verhindert seit den 70er-Jahren, dass die Kirr verschilft und verkrautet. Bodenbrüter kommt das zugute, weil sie dadurch Fressfeinde wie Fuchs und Wildschwein frühzeitig erkennen.

Die Jungkühe wurden für den Aufenthalt auf der Kirr speziell ausgewählt, so mussten sie einen besonderen Gesundheits-Check überstehen, zur Vesorgung wurde ihnen ein Mineralstoff-Depot eingepflanzt.



Timo Richter