Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Kaum Wind: Zeesboot-Regatta in Bodstedt abgebrochen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Kaum Wind: Zeesboot-Regatta in Bodstedt abgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 08.09.2019
Flaute nach der zweiten Runde: Die Wettfahrleitung bricht die Regatta ab und wertet die bereits durchs Ziel gegangenen Boote. Quelle: Volker Stephan
Anzeige
Bodstedt

Nach einer zähen Wettfahrt freuten sich bei der abendlichen Siegerehrung Dr. Achim Tamm („Krischan“ / Große Klasse), Martin Rurik („Marie-Luise“ / Mittlere Klasse) und Sebastian Fahr-Brix („Klara“ / Kleine Klasse) über die Siegertitel der 55. Großen Bodstedter Zeesbootregatta.

Kein Wetter zum Segeln

Die Großwetterlage am Samstagnachmittag mit schwachem bis gänzlich fehlendem Wind vermieste so manch einem erfolgsverwöhnten Zeebooteigner die Freude am Regattasegeln. Benötigten die schnellsten Boote anfangs noch etwas mehr als 45 Minuten zum Runden des ausgelegten Bahndreiecks, ging die Durchschnittsgeschwindigkeit in der zweiten Nachmittagshälfte immer weiter gegen Null. Als die Bewegung im Feld nach 16 Uhr fast zum Erliegen kam, brach die Wettfahrtleitung das Rennen ab. Ein Teil der Zeesboote befand sich noch auf der Strecke und wurde mittels eines Flaggensignals über die Entscheidung informiert. Das führte in der späteren Ergebnisliste natürlich zu Ungerechtigkeiten, vor allem bei jenen Booten, die es nur wenige hundert Meter vor dem Zieldurchgang traf und die aufgrund ihres späten Starts dann immer noch eine relativ gute Segelzeit erreicht hätten. Für eine faire Jahresauswertung sollten daher die Zeiten der zweiten Runde zu Grunde gelegt werden, die lückenlos erfasst worden sind. An den vorderen Platzierungen werden auch die kaum etwas ändern.

Ergebnisse der Zeesbootregatta

Kleine Klasse (13 Boote)

1. FZ 69, „Klara“, Sebastian Fahr-Brix, (01:44:42)

2. FZ 55, „De Kamper“, Manfred Sauerbaum, (01:48:45)

3). FZ 79, „Eiken Hans“, Klaus Zähringer, (01:51:03)

Mittlere Klasse (5 Boote)

1. FZ 52, „Marie-Luise“, Martin Rurik , (2:48:13)

2. FZ 40, „Hoffnung“, Dirk Rammin, (02:52:56)

3. FZ 31, „Swantewit“, Lothar Junge, (03:00:10)

Große Klasse (28 Boote)

1. FZ 37, „Krischan“, Achim Tamm, Dr., (02:28:36)

2. FZ 70, „Hanna“, Helmut Risch, Dr., (02:30:04)

3. FZ 25, „Gertrud“, Lienhard Faulbaum, (02:30:58)

Tausende Schaulustige verfolgen Regatta

Was den Seglern sehr zum Ärger gereichte, kam den Tausenden Schaulustigen und den Hobbyfotografen unter ihnen gerade recht. Aufgrund des laschen Windes aus südwestlicher Richtung konnten die auf das Auslaufen wartenden Zeesboote nämlich schon an den Liegeplätzen ihre volle Besegelung tragen und ein tolles Fotomotiv bieten. Das beste Panorama über den gesamten Hafen hatte das Publikum auf dem stark frequentierten Nordsteg. Wer einen Platz auf einem Begleitschiff oder -boot ergattert konnte, durfte auch auf dem Wasser das wie auf einer Perlenschnur aufgereihte Bootsgeschwader bewundern. Wie bei schwachem Wind üblich, gelang es auch dieses Mal vielen Booten nicht, sich aus den dicht beieinander haftenden Pulks abzusetzen.

Ungewöhnliches Bild: Wegen der Flaute setzten die Boote bereits im Hafen volle Segel. Quelle: Volker Stephan

Begleitfahren schnell ausgebucht

Leider gab es keine offizielle Möglichkeit, direkt vom Bodstedter Hafen aus an einer Begleitfahrt teilzunehmen. Zwar erschien pünktlich zum Beginn ein aus Prerow gestartetes Ausflugsschiff am Regattafeld, doch eine telefonische Nachfrage hatte bereits am Vormittag ergeben, dass es voll ausgebucht sei. Zugenommen hatte die Zahl der Drohnenpiloten am Nordufer, die sich auf diese Wiese einen Überblick von oben verschafften. Auf Youtube dürften demnach bald die ersten Videos der 55. Bodstedter Zeesbootregatta erscheinen.

Auch im Umfeld des seglerischen Geschehens bot die Veranstaltung Interessantes und Sehenswertes. Beispielsweise wurde der Stand der Modellbaugruppe aus Westmecklenburg immer dicht umlagert und auch der kleine Hafenmarkt war um einige attraktive Angebote gewachsen.

Mehr zu Zeesbooten:

Greifswalder sticht mit der „Robbe“ in See

32 Zeesboote bei Regatta in Dierhagen dabei

Kaum Überraschungen bei Barther Zeesbootregatta

Von Volker Stephan

Die 13. Auflage der Einkaufsnacht unter dem Motto „Rocken und Shoppen“ kam gut an. Die Besucher genossen Musik und öffneten in den Läden die Portemonnaies.

08.09.2019

Stark alkoholisiert hat sich eine Frau aus Rostock am Samstagabend hinters Steuer gesetzt. Zeugen riefen die Polizei, weil die 65-Jährige in Schlangenlinien auf der Landstraße zwischen Dammerstorf und Reppelin unterwegs war. Folge: ein Unfall mit hohem Sachschaden.

08.09.2019

Nach dem Aus von Schloss Schlemmin ist der Vogelpark Marlow als neuer Spielort im Gespräch. Laut Veranstalter profitieren auch Einheimische von dem Angebot.

07.09.2019