Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Keine Mehrheit für Umbau der Darß-Passage
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Keine Mehrheit für Umbau der Darß-Passage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 20.01.2015
Stopp: In der Prerower Gemeindevertretung fand sich keine Mehrheit für einen internen Umbau der Darß-Passage.
Stopp: In der Prerower Gemeindevertretung fand sich keine Mehrheit für einen internen Umbau der Darß-Passage. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Prerow

Der Umbau der Darß-Passage in Prerow (Vorpommern-Rügen) ist in weite Ferne gerückt. Innerhalb der Gemeindevertretung fand sich keine Mehrheit, dem Eigentümer der Immobilie zu erlauben, von den ursprünglichen Festsetzungen abzuweichen. Geplant ist, die 510 Quadrater eines früher dort angesiedelten Einkaufsmarktes durch internen Umbau auf maximal 799 Quadratmeter zu vergrößern. Bei dieser Größe würden sich auch Mieter finden.

Der Erhalt und die Wiederbelebung der Darß-Passage ist ein wichtiges Vorhaben des Bürgermeisters René Roloff (Prerows Zukunft). In Reihen der Mehrheitsfraktion Gewerbeverein wird eher der Neubau eines Lidl-Marktes am Ortseingang favorisiert. Dafür müssten aber neue Gutachten angefertigt werden, die für den viel kleineren Markt in der Darß-Passage nicht erforderlich sind.



Timo Richter