Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Klarer Sieg beim Derby in der Landesliga Nord
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Klarer Sieg beim Derby in der Landesliga Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 05.10.2015
ARRAY(0x2724bc8)
ARRAY(0x2724bc8) Quelle: Marco Schwarz
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Der PSV Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) hat das Derby in der Fußball-Landesliga Nord gegen den SV Rot-Weiß Trinwillershagen gewonnen. Vor 230 Zuschauern setzten sich die Bernsteinstädter im Stadion am Bodden mit 3:1 durch.

Zur Halbzeitpause lagen die Gastgeber mit 2:0 vorn. Die Tore erzielten Adrian Kleinfeld (22.) und Tilo Treptow (43.). Zuvor hatten auch die Gäste aus Trinwilllershagen ihre Möglichkeiten. Die beste vergab Tobias Semrau, der in der 17. Minute nur den Pfosten traf. 

Nach dem Seitenwechsel stellte dann Patrick Hansen nach Freistoßflanke von Toni Kornack die Weichen endgültig auf Sieg für die Ribnitz-Damgartener. Trin konnte durch einen Elfmeter, den Tobias Semrau verwandelte (75.), zwar noch einmal verkürzen, mehr gelang den Rot-Weißen aber nicht. Kurz vor dem Abpfiff sah Trins Torhüter Kasten Peters wegen angeblicher Schiedsrichterbeleidigung die rote Karte. 

Für den PSV war es der zweite Sieg in Folge. Trin wartet indes weiter auf den ersten Punktedreier der Saison und bleibt Tabellenletzter.



Hoepken, Anika

Ribnitz-Damgarten - Prestigeduell in der Landesliga
02.10.2015