Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Kuhherde auf der Landesstraße
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Kuhherde auf der Landesstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 11.10.2019
Die Polizei wurde am Donnerstagabend nach Dierhagen gerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Dierhagen

Einen tierischen Einsatz hatten am Donnerstagabend zwei Polizisten des Ribnitz-Damgartener Polizeireviers. Gegen 19.20 Uhr war gemeldet worden, dass in Dierhagen auf Höhe der Pappelallee Kühe auf der Landesstraße 21 stehen. Als die Polizei eintraf, fanden sie mehrere dutzend Tiere vor, die die Straße versperrten. Sie waren offenbar von einer benachbarten Weide entwichen.

Die beiden Beamten ergriffen die Initiative und trieben die Tiere selbst zurück auf die Weide. Nach zehn Minuten war die Landesstraße wieder frei.

Die Herde gehört einem Landwirt aus der Region. Ein Mitarbeiter des Landwirtschaftsbetriebes sicherte die Weide ab. Weder Mensch noch Tier kamen zu Schaden.

Am Freitagmorgen wurden abermals entflohenen Tiere gemeldet. Dieses Mal fingen jedoch die Besitzer sie ein. Zwei Pferde waren in Kloster Wulfshagen entwichen. Sie waren zunächst gegen 5.20 Uhr im Birkenweg entdeckt worden, von wo aus sie in einen nahe gelegenen Wald liefen. Zwei Stunden später waren die Pferde wieder eingefangen.

Von Robert Niemeyer

Am 2. November lädt Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern von 10 bis 16 Uhr dazu ein.

09:27 Uhr
OZ-Veranstaltungstipps zum Wochenende - Musikalisch in den Herbst

In Ahrenshoop starten am Sonnabend die Kammermusiktage, im Ribnitzer Begegnungszentrum wird ein biblisches Musical aufgeführt, in Klockenhagen wird das Herbstfest gefeiert.

10.10.2019

Der Hauptausschuss der Ribnitz-Damgartener Stadtvertretung hat den Vorstoß von Bürgermeister Frank Ilchmann abgelehnt. Weitere Gespräche mit Jugendlichen fanden statt. Ein Ergebnis: Die sogenannte Autogruppe soll ins Gewerbegebiet West ziehen.

10.10.2019