Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Kundgebungen auf dem Ribnitzer Marktplatz
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Kundgebungen auf dem Ribnitzer Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 11.04.2016
Das Alternative Jugendzentrum hatte zu einer Kundgebung auf dem Ribnitzer Markt unter dem Motto „Frieden und Menschlichkeit“ aufgerufen. Quelle: Anika Wenning
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Ohne Zwischenfälle sind am Samstagmittag zwei Kundgebungen auf dem Marktplatz in Ribnitz (Vorpommern-Rügen) zu Ende gegangen. Die rechte, sogenannte  „Identitäre Bewegung Mecklenburg-Vorpommern“ hatte zu eine asylkritischen Veranstaltung aufgerufen. Laut Polizeiangaben nahmen an dieser Versammlung 89 Menschen teil, der Großteil davon kam nicht aus der Bernsteinstadt.

Das Alternative Jugendzentrum (AJZ) Kita hatte zu einer Gegenkundgebung unter dem Motto „Frieden und Menschlichkeit“ aufgerufen. Etwa 30 Ribnitz-Damgartener beteiligten sich daran. Mit Trillerpfeifen und Zwischenrufen protestierten sie gegen die rechten Parolen. „Ich hatte gehofft, dass sich noch mehr Ribnitz-Damgartener anschließen. Es ist traurig, dass so viele da drüben stehen“, erklärte Anne Vogt vom AJZ.

Kundgebung in Stralsund abgesagt

„Friedlich und ruhig“ beschrieb Marco Stoll, Leiter des Polizeireviers Ribnitz-Damgarten, den Ablauf der Kundgebungen. Stoll sprach den Ribnitz-Damgartener Bürgern ein Lob aus. „Beide Seiten haben ihre Meinung kundgetan, ohne Zwischenfälle.“ Die Veranstaltung der Rechten war früher beendet als geplant, unter anderem, weil ein Redner ausgefallen war. Eine weitere Kundgebung, die am Nachmittag in Stralsund stattfinden sollte, wurde nach Angaben der Polizei abgesagt.

Ribnitz-Damgartens Bürgermeister Frank Ilchmann sagte: „Es verlief auf beiden Seiten sehr friedlich. Es ist schade, dass Leute die von außerhalb kommen, Probleme reintragen, die wir hier gar nicht haben.“

Von Robert Niemeyer

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Barther Bodden-Bühne haben die Absolventen des Gymnasialen Schulzentrums ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

13.02.2019

Halbnackt posieren Greifswalder Studenten vor maroden Uni-Gebäuden. Im Rahmen einer Protestaktion sind die ersten Fotos für einen Erotikkalender im Kasten.

27.07.2018

Die 20. Segel- und Hafentage erreichen heute ihren Höhepunkt.

12.10.2018