Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Festspiele MV: Marlower Grundschule ist Partner
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Festspiele MV: Marlower Grundschule ist Partner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 20.08.2019
Bildungsministerin Bettina Martin und Festspiel-Intendant Dr. Markus Fein hatten am Montag die Marlower Grundschule zur Partnerschule der Festspiele MV für das Schuljahr 2019/2020 ernannt. Schulleiterin Dagmar Röder (l.) nahm die Urkunde entgegen. Quelle: Edwin Sternkiker
Anzeige
Marlow

Schulleiterin Dagmar Röder hatte es geschafft, das Geheimnis bis zum Schluss zu hüten. Selbst Bürgermeister Norbert Schöler (CDU) wusste am Montag nicht, was ihn in der Grundschule Marlower Loris erwartet. Dort wurde verkündet: Die Einrichtung ist Partnerschule der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Schuljahr 2019/2020. Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) und Festspiel-Intendant Dr. Markus Fein hatten bei einer Feierstunde mit den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften Dagmar Röder die Ernennungsurkunde übergeben.

Über 20 Schulen haben sich beworben

An die Kinder gerichtet sagte Dr. Markus Fein: „Wir werden mit euch ein Jahr zusammenarbeiten. Im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden etwa 190 Konzerte statt, auch eure Schule ist jetzt einer der Veranstaltungsorte.“ Der Festspiel-Intendant verwies darauf, dass sich über 20 Schulen beworben hätten. „Die Jury-Mitglieder haben sich für Marlow entschieden, weil sie den Eindruck hatten, dass hier das Interesse und Engagement für eine Zusammenarbeit besonders stark ausgeprägt ist.“

Die Begeisterung für Musik könne man gar nicht früh genug wecken. Und das gehe am besten durch persönliche Begegnungen und aktives Mitgestalten, führte Fein weiter aus. „Daher richten wir uns nicht nur mit Konzerten an Kinder und Familien, sondern auch mit gezielten gemeinsamen Projekten an Schulen. Der große Erfolg der Projekte mit den Partnerschulen aus den vergangenen Schuljahren hat uns in unserer Arbeit nur bestätigt. Nun freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den Lehrern und Schülern der Grundschule Marlower Loris.“ Und er fügte noch hinzu. „Wir haben ganz viel vor mit euch.“

Festspielkonzert in der Partnerschule

In Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern wird die Grundschule am Education-Programm der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen. Die Grundschüler erhalten die Möglichkeit, Workshops und Kurzkonzerte zu besuchen sowie Gespräche mit Festspielmusikern in der Schule zu führen. Höhepunkt wird ein Festspielkonzert in der Partnerschule sein, das von der Schule in Eigenregie organisiert werden wird. Bei diesem Konzert werden die Kinder Gelegenheit haben, den Stars ganz nahe zu kommen. Und vielleicht lasse sich ja auch eine Brücke zum Marlower Vogelpark schlagen, so Dr. Markus Fein. Schließlich seien viele Komponisten von Vogelstimmen inspiriert worden.

Festspiele wollen auch Kinder erreichen

 Bildungsministerin Bettina Martin machte deutlich: „Die Festspiele richten sich nicht nur an Erwachsene, sondern wollen auch ganz bewusst Kinder erreichen. Ein Jahr lang werden die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Marlower Loris mit Künstlerinnen und Künstlern der Festspiele Musik machen, Konzerte besuchen und Projekte auf die Beine stellen. Dies ist ein wertvolles Programm, denn dabei werden auch jene Kinder erreicht, die ansonsten keinen Zugang zu klassischer Musik haben und keine Konzerte besuchen. Ich freue mich deshalb über das Engagement der Lehrerinnen und Lehrer, Partnerschule werden zu wollen und gratuliere der Marlower Grundschule, dass sie sich im jüngsten Aufruf durchgesetzt hat. Den Schülerinnen und Schülern wünsche ich viel Freude beim Entdecken neuer Klangwelten.“

Bürgermeister Norbert Schöler (CDU) sagte nach der Feierstunde: „Das ist wirklich eine tolle Überraschung, ich freue mich sehr. Wenn unsere kleine Schule aus mehr als 20 Bewerbungen zur Partnerschule ausgewählt wurde, dann ist das schon etwas.“

Mehr zum Autor

Von Edwin Sternkiker

Die Branche zählt in Vorpommern-Rügen noch etliche unbesetzte Ausbildungsplätze. Gewerkschafter Wolfgang Ehlert verweist auf gute Bezahlung und solide Job-Perspektiven.

20.08.2019

Der Ausstellungsmacher sieht die Bilderschau als Markenzeichen für Ostseebad. Der Theatermacher geht mit drei Aufführungen in die Verlängerung.

20.08.2019

Autofahrer stieß beim Verlassen eines Parkplatzes im vorpommerschen Barth mit der 35-Jährigen zusammen. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Greifswald geflogen.

20.08.2019