Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Mehr als 40000 Besucher in der Bibliothek
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Mehr als 40000 Besucher in der Bibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:28 19.02.2019
Bibliotheksleiterin Katinka Friese liest Tochter Marika (7) vor. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen wird die Stadtbücherei immer beliebter. Quelle: Robert Niemeyer
Ribnitz-Damgarten

Die Bibliothek, eine aussterbende Art? Nicht in der Bernsteinstadt. Die Stadtbücherei mit ihren Standorten in Ribnitz und in Damgarten wird immer beliebter. Im vergangenen Jahr wurde die Marke von 40000 Besuchern geknackt. „Wir hatten einen wirklich besonders hohen Zuspruch“, sagt Katinka Friese, seit 2015 Leiterin der Ribnitz-Damgartener Bibliothek, erfreut. Insgesamt 42082 Besucher bedeuten knapp 3000 Besucher mehr als 2017. Auch die Zahl der Ausleihen stieg an. 93102 sogenannte Medieneinheiten, also unter anderem Bücher, DVDs, Filme, Hörbücher, wurden 2018 ausgeliehen. 2017 wurden noch rund 85000 Ausleihen registriert.

Onleihe ein Erfolgsmodell

„Die Angebote der beiden Bibliotheken werden in der Gesellschaft gut angenommen. Wir spüren einen großen Rückhalt“, sagt Katinka Friese. Unter den gut 93000 Ausleihen sind auch rund 6800 sogenannte Onleihen, also Ausleihen aus dem Internet. „Die Onleihe ist ein Erfolgsmodell“, sagt die Bibliotheksleiterin. Mehr als 70000 digitalisierte Bücher, Hörbücher, Musik und Filme können im Internet vorübergehend heruntergeladen werden, für einen Jahresbeitrag von zehn Euro im Jahr. „Das schafft keiner der großen Streamingdienste“, sagt Friese selbstbewusst. Im Bereich E-Books wurde die Onleihe der Bibliotheken in Deutschland jüngst zum Preis-Leistungssieger gekürt.

Die Bibliothek in Ribnitz ist im ehemaligen Kloster zu finden. Quelle: Robert Niemeyer

Ein wesentlicher Grund für den hohen Zuspruch sei, dass sich die Bibliothek noch intensiver um Kinder und Jugendliche bemüht, vor allem im Bereich der Medienbildung. Mit den Grundschulen der Stadt bestehen feste Kooperationen. Alle ersten Klassen in Ribnitz-Damgarten bekommen eine Bibliotheks-Einführung. Außerdem werden Vorlesestunden für Kita-Kinder angeboten. „Wir entwickeln uns auch immer mehr zur Mitmach-Bibliothek“, sagt Katinka Friese. Seit dem vergangenen Jahr hat die Bücherei neue Mediengruppen im Angebot. Zum einen die sogenannten „Tonies“-Figuren. Diese Figuren werden auf einen Würfel gestellt, der dann die Geschichte der Figur erzählt. Der Renner bei älteren Kindern bzw. Jugendlichen ist sicherlich eine neue Spielekonsole sowie Spiele-PCs. „Die Kinder kommen her, um zu spielen. Dadurch kommen sie aber auch in Kontakt mit Büchern und nehmen das eine oder andere Buch mit“, sagt Katinka Friese.

Verweildauer gestiegen

Darüber hinaus sei die Aufenthaltsqualität verbessert worden, etwa durch gemütliche Sitzecken, die Möglichkeit, im Lesecafé einen Tee oder Kaffee zu trinken, W-Lan-Hotspot, Drucker, Kopierer. „Neben der Zahl der Besucher und Ausleihen ist auch die Verweildauer gestiegen“, sagt Katinka Friese. Viele Menschen würden die Bibliothek nutzen, um hier zu arbeiten. Außerdem sei die Bibliothek auch Treffpunkt. „Der aktive, interessierte Teil der Gesellschaft trifft sich hier zum Austausch“, so Friese. Dazu würden auch die Öffnungszeiten beitragen, die attraktiver seien als bei vergleichbaren Büchereien. Am Wochenende würden vermehrt Familien die Bibliothek aufsuchen.

Auch das Kulturprogramm der Bibliothek finden laut Friese großen Zuspruch. 162 Veranstaltungen stellten die Mitarbeiter 2018 auf die Beine. Oft seien diese bereits Tage vorher ausverkauft. Außerdem wurden drei Ausstellungen gezeigt. „Die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit hat sich sehr verändert. Viele wissen bzw. wussten gar nicht, wie groß unser Angebot ist. Doch Bibliotheken haben nach wie vor ihre Existenzberechtigung“, sagt Katinka Friese.

Und dieses Angebot soll sich weiter an den Bedürfnissen der Besucher orientieren. „Wir möchten die Bibliothek zeitgemäß entwickeln.“ Dazu gehören in diesem Jahr unter anderem einige interne, technische Umstellungen. Außerdem soll es eine neue Internetseite für die Bibliothek geben.

Im physischen Bestand der Bibliothek befinden sich 45588 Medien. Fünf Mitarbeiter und eine Auszubildende kümmern sich um den reibungslosen Betrieb.

Eine Bibliothek – Zwei Standorte

Die Stadtbibliothek Ribnitz Damgarten hat zwei Standorte. Die Ribnitzer Bücherei ist in der historischen Klosteranlage zu finden. Die Bibliothek in Damgarten befindet sich in der ehemaligen katholische Kirche in der Wasserstraße.

Die Ribnitzer Bibliothek hat montags von 9 bis 16.30 Uhr , dienstags von 9 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 19 Uhr, freitags von 9 bis 16 Uhr und samstags von 13 bis 16 Uhr geöffnet.

Der Standort Damgarten hat montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 12.30 Uhr sowie montags von 12.30 bis 17 Uhr, dienstags und donnerstags von 12.30 Uhr bis 18 Uhr sowie freitags von 12.30 bis 16 Uhr geöffnet.

Robert Niemeyer

Spende an die ehrenamtlichen Sterbebegleiter übergeben

18.02.2019

Bereits 2004 haben die Planungen für das Projekt begonnen. Doch immer wieder kam es zu Verzögerungen.

18.02.2019

Immobilieneigentümer in Dierhagen-Ost wollen sich nicht länger auf die lange Bank schieben lassen. Nach einer Entscheidung der Gemeindevertretung haben sie eine Bürgerinitiative gegründet.

18.02.2019