Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Nach fast einem Jahr: Endlich Rampen für die Demmlerstraße
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Nach fast einem Jahr: Endlich Rampen für die Demmlerstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:58 03.06.2014
Für einige Mieter sind die beiden Stufen an den Hauseingängen der Ribnitzer Georg-Adolf-Demmler-Straße kein Problem, für andere eine riesige Barriere. Quelle: Elisabeth Woldt
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Rolli-Rampen sollen doch noch kommen: Nach fast einem Jahr Ärger um die Treppenaufgänge in der Demmler-Straße in Ribnitz ist ein Ende in Sicht. „Die fehlenden Rampen werden angebaut“, versicherte Ullrich Balke, Geschäftsführer der Gebäudewirtschaft, am Montag auf OZ-Nachfrage.

Rückblick: Bereits im Juli 2013 wurden die Treppen mehrerer Hausaufgänge saniert. Damals fielen auch die Rampen weg, die den Mietern oder Besuchern mit Rollstühlen und Kinderwagen den Zugang erleichtern sollen. Sie sollten im Zuge der Baumaßnahmen erneuert werden. Es folgte eine weitere Panne: Im November brachten die Bauarbeiter die neuen Geländer an – zur Hälfte allerdings hinter der Scheibe des Vordachs, so dass die Laufhilfe nicht durchgehend benutzt werden konnte.

Anzeige

Nun wurde laut Gebäudewirtschaft endlich ein Unternehmen damit beauftragt, die Rampen anzubauen. Warum genau es so lange gedauert hat, bleibt unklar. Die Sondergenehmigung, die das Verfahren verzögert haben soll, war nun doch nicht notwendig.



Elisabeth Woldt