Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Naturschützer wollen Windradbau verhindern
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Naturschützer wollen Windradbau verhindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 23.09.2015
Windräder sorgen immer wieder für Streit.
Windräder sorgen immer wieder für Streit. Quelle: Antje Schumacher-Adoms
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Der Naturschutzbund (Nabu) Mecklenburg-Vorpommern will den Bau des Windrades auf dem Gelände des Abwasserzweckverbandes (AZV) in Körkwitz noch auf den letzten Drücker verhindern. Beim Verwaltungsgericht Greifswald haben die Naturschützer einen Eilantrag auf Untersagung des Baus und Betriebes der Anlage gestellt. Bereits am 10. August hatte der Nabu Widerspruch gegen den Genehmigungsbescheid eingelegt.

Mitte Juli war die 48 Meter hohe Windenergieanlage, die seit 1992 auf dem Gelände stand, abgebaut worden (die OZ berichtete). Ein gleicher Stelle soll eine 99 Meter hohe neue Anlage entstehen. Laut Nabu soll bereits am 29. September mit dem Bau des neuen Windrades begonnen werden. Bis zu einer endgültigen Entscheidung der Behörden beziehungsweise der Gerichte sollte der Baubeginn aus Sicht der Naturschützer ausgesetzt werden.



Niemeyer, Robert