Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Neue LTE-Stationen im Raum Ribnitz
Vorpommern Ribnitz-Damgarten

Neue LTE-Stationen im Raum Ribnitz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:54 20.01.2020
Ein LTE-Bauteil. Quelle: OZBILD
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Das Mobilfunkunternehmen Vodafone hat in Wieck auf dem Darß und in Ribnitz-Damgarten zwei LTE-Stationen in Betrieb genommen.

Zwölf weitere LTE-Bauvorhaben in Vorpommern-Rügen

Damit könnten 5000 Kunden im Kreis Vorpommern-Rügen mit der mobilen Breitbandtechnologie versorgt werden, erklärte ein Unternehmenssprecher. LTE ermöglicht Handygespräche in kristallklarer Qualität und Breitbandinternet für unterwegs.

Anzeige

Dank LTE können die Nutzer zum Beispiel HD-Filme blitzschnell downloaden, Musikvideos in Top-Qualität genießen und Live-Übertragungen von großen Kultur- und Sportereignissen auch unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet in HD-Qualität anschauen.

Für viele Haushalte in der Region sei LTE eine echte Festnetz-Alternative zu kupferbasierten DSL-Leitungen. Auch für die Hotels, Gaststätten und mittelständischen Betriebe im Kreis Vorpommern-Rügen bringe die neue LTE-Versorgung eine signifikante Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, so Vodafone.

Für 2020 kündigte das Unternehmen zwölf weitere LTE-Bauvorhaben im Kreis Vorpommern-Rügen an. Man werde komplett neue Mobilfunk-Stationen bauen, erstmals LTE-Technik an bestehenden Mobilfunk-Standorten installieren und zusätzliche Antennen an vorhandenen LTE-Standorten anbringen. Die geplanten Baumaßnahmen dienen dazu, LTE-Funklöcher zu schließen sowie mehr Kapazität und höhere Surf-Geschwindigkeiten in das Vodafone-Netz zu bringen.

Lesen Sie auch: Telekom will Funklöcher um Greifswald schließen

Von OZ

Nachwuchs im Stralsunder Hanseklinikum

20.01.2020

Beim ersten Borner Maskenball 2020 zeigten die Darsteller wieder fantasievolle Kostüme. Die Jury hatte die Qual der Wahl. Am Ende vergab sie in der Kategorie „Schöne Masken“ den 1. Preis an „Die Klimaflüchtlinge“.

19.01.2020

Mehr als 1000 Besucher verfolgten am Sonnabend das 19. Trecker-Tonnenabschlagen des Tressentiner Treckerclubs in Jahnkendorf. 21 Teilnehmer gingen mit ihren PS-starken Oldtimern an den Start.

19.01.2020