Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Bad Sülze bekommt ein neues Feuerwehrauto
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Bad Sülze bekommt ein neues Feuerwehrauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 22.04.2019
Bad Sülze: Innenminister Lorenz Caffier (Mitte) überbrachte vor Kurzem einen Fördermittelbescheid in Höhe von 235 000 Euro für die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges. Quelle: privat
Bad Sülz

Die Stadt Bad Sülze bekommt ein nagelneues Tanklöschfahrzeug (TLF). Innenminister Lorenz Caffier (CDU) überbrachte am Dienstag, dem 16. April, den Fördermittelbescheid des Landes in Höhe von 235 000 Euro für das Fahrzeug mit 4000 Liter Fassungsvermögen. In Anwesenheit von Bürgermeisterin Dr. Doris Schmutzer, dem Amtsvorsteher des Recknitz-Trebeltales, Hartmut Kolschewski, der Leitenden Verwaltungsbeamtin Anke Haß, dem Wehrführer Holger Ziegler, Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und Stadtvertretern übergab der Minister den Fördermittelbescheid an die Freiwillige Feuerwehr Bad Sülze.

Damit kann das alte Tanklöschfahrzeug 16/25, Baujahr 1996, ersetzt werden. Die Freiwillige Feuerwehr erfüllt Aufgaben des örtlichen und überörtlichen Brandschutzes sowie der technischen Hilfeleistung im eigenen Stadtgebiet und im Landkreis Vorpommern-Rügen. Caffier freute sich besonders „über die tolle Nachwuchsarbeit“. Mit 19 Mitgliedern zählt die Bad Sülzer Jugendfeuerwehr zur größten des Amtes Recknitz-Trebeltal.

Bürgermeisterin Doris Schmutzer verwies darauf, dass die besonderen Aufgaben der Bad Sülzer Feuerwehr als Stützpunktfeuerwehr die Anschaffung dieses Fahrzeuges erfordert habe, um für den Einsatz bei Bränden, Autounfällen oder Katastropheneinsätzen bestens ausgerüstet zu sein. Die Anschaffung des Fahrzeuges stelle eine enorme Belastung des kommunalen Haushaltes dar, machte sie deutlich. „Trotzdem haben alle Abgeordneten einstimmig für die Einstellung von 180 000 Euro in den Haushalt gestimmt. Wir Abgeordnete wissen, dass unsere Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, die oftmals ihr eigenes Leben im Einsatz riskieren, bestmöglich ausgestattet werden müssen“, so Schmutzer.

Allerdings würden auch die besten technischen Voraussetzungen nichts nützen, wenn nicht auch die personellen Voraussetzungen stimmen, sagte die Bürgermeisterin weiter. Die Bad Sülzer Feuerwehr sei gut aufgestellt, so Schmutzer. „So haben wir viele junge, sehr gut ausgebildete Kameraden, die selbständig die Einsätze durchführen können, und wir haben die größte Jugendfeuerwehr im Amt Recknitz-Trebeltal, auf die wir alle sehr stolz sind.“

Edwin Sternkiker

Andreas Schorlemmer hat die Notfallseelsorge in Mecklenburg-Vorpommern mit aufgebaut, betreute jahrelang Polizisten, Helfer und Hinterbliebene bei schweren Unglücken und war über Jahrzehnte Gemeindepastor in Groß Kiesow. Am 23. April feiert er seinen 70. Geburtstag.

22.04.2019

Etwa 1000 Quadratmeter bewachsene Fläche standen am Freitagnachmittag auf dem Bestwood-Gelände in Ribnitz-Damgarten in Flammen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff. Zugführer Robert Berndt warnt in diesem Zusammenhang vor der steigenden Waldbrandgefahr.

19.04.2019
Ribnitz-Damgarten Wendepunkte eines Multitalentes im Zingster Museum - Armin Mueller-Stahl zeigt Malerei und Arbeiten auf Papier

Im Museum Zingst sind seit Donnerstag Originale, Zeichnungen und Serigraphien Armin Mueller- Stahls zu sehen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf aktuellen Arbeiten. Kuratiert wurde die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem „Kunstraum Wasserwerk“ aus Glowe auf Rügen.

19.04.2019