Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Schranke schlägt Radfahrer nieder
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Schranke schlägt Radfahrer nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 15.08.2019
Die Polizei wurde am Mittwoch zu einen unglücklichen Unfall nach Neuheide gerufen. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Neuheide/Ribnitz-Damgarten

Äußerst unglücklich verlief am Mittwoch der Ausflug zweier Radfahrer in der Region Ribnitz-Damgarten. Am Nachmittag waren eine 62-jährige Frau und ihr 64-jähriger Mann in Neuheide unterwegs. Dort versperrt eine Schranke die Straße für unbefugte Autofahrer.

Radfahrer können eigentlich problemlos die Schranke umfahren. Da sie jedoch geöffnet war, fuhr die 62-Jährige mitten durch. Unglücklicherweise senkte sich die automatisch gesteuerte Schranke in diesem Moment und erwischte die Frau am Kopf.

Ihr 64-jähriger Mann hatte den Unfall beobachtet und kam seiner Frau zur Hilfe. Just in diesem Moment hatte sich die Schranke wieder geöffnet und sank erneut nieder. Dabei wurde dann auch der 64-Jährige am Kopf getroffen.

Die beiden Urlauber aus Sachsen-Anhalt erlitten eine Platzwunde am Kopf. Beide wurden ärztlich behandelt.

In Neuheide befinden sich beliebte Ausflugsziele der Region wie die Natur-Schatzkammer, die über Pilze, Edelsteine, Fossilien und mehr informiert, sowie das Infozentrum Wald und Moor, das über das Ökosystem Wald und das Ribnitzer Große Moor informiert.

1,25 Promille in Ribnitz

Keine gesundheitlichen, dafür aber finanzielle Folgen dürfte die Autofahrt einer 38-jährigen Ribnitz-Damgartenerin haben. Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Frau mit ihrem Auto in der Rostocker Straße in Ribnitz von der Polizei gestoppt. Die Atemalkoholkontrolle ergab 1,25 Promille. Die Polizei stellte den Führerschein sicher, untersagte die Weiterfahrt, ordnete eine Blutprobenentnahme an und fertigte eine Strafanzeige wegen Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr.

Laut Polizei gehört Alkohol im Straßenverkehr zu den Hauptunfallursachen.

Mehr zum Autor

Von Robert Niemeyer

Ribnitz-Damgarten bekommt 25 000 Euro als Ausgleich für sogenannte Herdprämie

15.08.2019

Dach- und Obergeschoss des einstigen Ostseehotels Wustrow werden vorsichtig abgerissen. Auf den Grundmauern soll ein neues Gebäude entstehen. Richtfest soll noch in diesem Jahr gefeiert werden.

14.08.2019

Der Landwirtschafts- und Umweltausschuss der Ribnitz-Damgartener Stadtvertretung hat mit Helge Eggersmann nun einen Vorsitzenden der Grünen. Das Gremium dürfte in der neuen Legislaturperiode wichtiger sein, als noch in der vergangenen Wahlperiode.

14.08.2019