Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Noch regt sich Misstrauen gegen die „Minderheitsregierung“
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Noch regt sich Misstrauen gegen die „Minderheitsregierung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 09.07.2014
Der scheidende Bürgermeister von Prerow (Vorpommern-Rügen), Andreas Meller (bisher fraktionslos, jetzt Gewerbeverein, li.) nimmt seinem Nachfolger René Roloff (Wählergemeinschaft Prerows Zukunft) den Amtseid ab.
Der scheidende Bürgermeister von Prerow (Vorpommern-Rügen), Andreas Meller (bisher fraktionslos, jetzt Gewerbeverein, li.) nimmt seinem Nachfolger René Roloff (Wählergemeinschaft Prerows Zukunft) den Amtseid ab. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Prerow

Mit der Vereidigung des neuen Bürgermeisters René Roloff (Wählergemeinschaft Prerows Zukunft) durch seinen Vorgänger Andreas Meller (Gewerbeverein Darß) war die politische Welt in dem Ostseebad noch in Ordnung. Zwei Tagesordnungspunkte später, nach Beschlüssen zu weitreichenden Änderungen der Hauptsatzung und der für den gemeindeeigenen Kurbetrieb war die aus den Fugen geraten. Entgegen des ausdrücklichen Wunsches nach intensiver Beratung der Änderungswünsche, die der vorige Bürgermeister nach seiner Wahlniederlage flugs noch formulierte und auf die Tagesordnung setzte, votierte die Fraktion Gewerbeverein sowie der Vertreter der Wählergemeinschaft Wir Prerower mit ihrer Einstimmen-Mehrheit für die Änderungen.

Dass er mit den Änderungen bereits in der ersten Sitzung der neuen Wahlperiode kalt gestellt worden sei, sieht René Roloff nicht. Er setzt weiterhin auf Sacharbeit. Eine „Minderheitsregierung“ habe es immer schwer. Da komme es auf politische Überzeugungsarbeit an, um Mehrheiten zu gewinnen.



Timo Richter