Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Platzmangel: Kita muss anbauen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Platzmangel: Kita muss anbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:41 25.03.2015
Die Kita in Pruchten hat sogar ein Schaf - aus Keramik. Leo (v.l.), Carolin, Marike, Hannes und Eowyn lieben es trotzdem.
Die Kita in Pruchten hat sogar ein Schaf - aus Keramik. Leo (v.l.), Carolin, Marike, Hannes und Eowyn lieben es trotzdem. Quelle: Detlef Lübcke
Anzeige
Pruchten

Die Gemeinde Pruchten bei Barth (Vorpommern-Rügen) will das Gebäude ihrer Kindertagesstätte umbauen und erweitern lassen. Bürgermeister Andreas Wieneke (SPD) hat sich nach Fördermöglichkeiten erkundigt. Über die Ergebnisse seines Vorfühlens informierte Wieneke jetzt die Gemeindevertreter und Bürger. „Wir haben die Chance, für das Projekt eine Förderung von bis zu 100 Prozent zu bekommen“, ließ er wissen.

Der Bürgermeister rechnet damit, dass der Umbau und die Erweiterung knapp eine Million Euro kosten werden. Wieneke sprach von 800 000 bis 900 000 Euro.

Die Kindereinrichtung im alten Bahnhofsgebäude ist mittlerweile an ihre Kapazitätsgrenze gelangt. „Die Nachfrage hat besonderes seit vier, fünf Jahren stark zugenommen“, berichtet Leiterin Kirsten Podschun.

Dass die Nachfrage so hoch ist, liegt ganz gewiss auch an der Ausrichtung der Kita. Die Mädchen und Jungen werden hier in einem Naturkindergarten betreut. Seit sechs Jahren ist die Pruchtener Kindertagesstätte „Wurzelzwerge“ außerdem als gesundheitsfördernde Einrichtung anerkannt.



Detlef Lübcke

Dettmannsdorf-Kölzow - Dettmannsdorf trotzt dem Sparzwang
25.03.2015