Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Prügelei auf Ribnitzer Marktplatz
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Prügelei auf Ribnitzer Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 11.07.2019
Der Marktplatz in Ribnitz. Quelle: Ernst Fischer
Ribnitz-Damgarten

Bei einer Prügelei auf dem Ribnitzer Marktplatz sind mehrere Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr sechs Personen aneinandergeraten. Die fünf Männer und eine Frau im Alter zwischen 18 und 24 Jahren hätten sich ein Wortgefecht geliefert. In der Folge kam es zu einer Rangelei, in deren Folge auch Schläge ausgeteilt worden seien.

Alle sechs Personen wurden von Rettungssanitätern versorgt, zwei der Beteiligten wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Auslöser des Streits ist nach Polizeiangaben noch unbekannt. Die Polizei nahm mehrere Anzeigen auf. Die Ermittlungen laufen, um den genauen Hergang des Geschehens aufzuklären. Alkohol war nach Polizeiangaben jedoch nicht im Spiel.

Zuletzt seien junge Menschen im Ribnitzer Zentrum wieder deutlich aktiver gewesen. Deswegen und auch wegen des Vorfalls am Mittwochabend werde die Polizei die Innenstadt wieder stärker bestreifen, teilte Marco Stoll, Leiter des Ribnitz-Damgartener Polizeireviers, mit.

In den vergangenen Monaten war es immer wieder zu Vorfällen mit Jugendlichen oder jungen Erwachsenen auf dem Marktplatz oder in dessen Nähe gekommen. Das Thema beschäftigt mittlerweile auch die Stadtpolitik.

Mitte März hatten Jugendliche die Sparkassenfiliale am Ribnitzer Markt verwüstet. Daraufhin hatten die Verantwortlichen der Sparkasse entschieden, die Filiale in den Nachtstunden am Wochenende komplett zu schließen – also auch den SB-Bereich. In der Folge hatte eine Gruppe von Jugendlichen den Dialog mit der Politik und der Verwaltung gesucht. Hauptanliegen der jungen Menschen: Es fehle ein Treffpunkt, etwa ein Jugendclub.

Bislang ist ein solcher Treffpunkt nicht gefunden worden, obwohl nach Auskunft der Stadtverwaltung verschiedene Möglichkeiten geprüft worden seien.

Um den jungen Menschen der Stadt ein Forum zu bieten, war in der Stadtvertretung gefordert worden, einen Jugendbeirat ins Leben zu rufen. Der Kultur- und Sozialausschuss soll sich in den nächsten Wochen damit beschäftigen.

Robert Niemeyer

Oft fallen Menschen auf sogenannte Enkeltricks herein. In Vorpommern trafen Betrüger diese Woche jedoch auf aufmerksame Menschen. Sie schöpften in den unterschiedlich gelagerten Fällen Verdacht und meldeten die Betrugsmaschen an die Polizei.

10.07.2019

Burkhard Schade wird Nachfolger von Christel Kranz, der langjährigen Amtsvorsteherin Ribnitz-Damgartens. Schade war bis 2017 Mitarbeiter der Verwaltung und kehrt nun in die Kommunalpolitik zurück.

10.07.2019

Am Sonnabend feiert das Stück „Die Wikinger kommen“ im Barther Theatergarten Premiere. Helga Wienhöfer ist mit 91 Jahren die älteste Darstellerin.

11.07.2019