Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Erneut Unfall auf der Sanitzer Kreuzung
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Erneut Unfall auf der Sanitzer Kreuzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 09.07.2019
Laut Polizei entstand bei dem Unfall auf der Ribnitzer Ortsumgehung ein Sachschaden von geschätzten 4000 Euro. Quelle: dpa
Ribnitz-Damgarten

Erneut hat es auf der Sanitzer Kreuzung südlich von Ribnitz gekracht. Wie die Polizei mitteilte, hatte offenbar eine 60-jährige Marlowerin, die die B105-Kreuzung aus Richtung Ribnitz in Richtung Gresenhorst überqueren wollte, die Vorfahrt nicht beachtet. Sie stieß mit ihrem VW Polo mit einem VW Lupo zusammen, der die Ribnitzer Ortsumgehung aus Richtung Damgarten in Richtung Rostock befuhr.

Der 27-Jahre alte Fahrer des Lupo, der aus Rostock stammt, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er wurde vor Ort behandelt. Die 60-jährige Frau wurde nicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von polizeilich geschätzten 4000 Euro. Die Bundesstraße musste nicht gesperrt werden.

Derzeit läuft die Ampel an der Kreuzung nicht im Normalbetrieb. Am Samstagmorgen war ein Auto bei einem Unfall auf der Kreuzung gegen die Ampelanlage geschleudert worden. Dabei wurde die Ampel so sehr beschädigt, dass sie auf die Straße zu stürzen drohte. Die Feuerwehr sicherte die Anlage.

Robert Niemeyer

Die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen konnte zwar drei neue Fahrer finden, doch weiterhin muss mit ausfallenden Fahrten gerechnet werden – vor allem im Stralsunder Umland und auf Rügen.

09:09 Uhr

Die Ausfahrt der historischen Fahrzeuge verlief unfallfrei. Nur einmal wurde die Polizei auf dem Festivalgelände des ehemaligen Militärflughafens auf Pütnitz gerufen, als zwei Mopeds gestohlen worden sind.

08.07.2019

Die Versorgung der Region mit LTE soll verbessert werden.

08.07.2019