Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Polizei stoppt betrunkenen Fahrer
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Polizei stoppt betrunkenen Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 23.04.2019
Laut Polizei gab es am Osterwochenende im Bereich der Polizeiinspektion Stralsund 115 Verkehrsunfälle. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Ribnitz-Damgarten

Insgesamt 115 Verkehrsunfälle gab es zwischen Gründonnerstag und Dienstag in der Region. Teils war Alkohol im Spiel. Dies galt Sonnabend auch für einen 22-Jährigen, den die Polizei in Ribnitz-Damgarten stellte. Den Beamten war der Pkw gegen 21.45 Uhr auf der B 105 Höhe der Abfahrt Ribnitz-Damgarten West aufgefallen, da dieser im Frontbereich Beschädigungen aufwies.

Bei der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der VW zuvor an einem Verkehrsunfall in der Rostocker Straße beteiligt war. Dort kollidierte der 22-Jährige offenbar bei einem Wendemanöver mit zwei abgestellten Pkw (BMW und Toyota). Durch den Aufprall auf den Toyota wurde dieser auf einen weiteren im ruhenden Verkehr stehenden Rover geschoben. Bei dem 22-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 1,9 Promille gemessen.

In Barth stoppten die Beamten am Karfreitag kurz nach 17 Uhr einen Pkw Höhe der Kreuzung Barthestraße/Scharlackenweg. Eine bei der 65-jährigen Fahrerin durchgeführten Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 0,89 Promille.

Peter Schlag

Mit rückläufigen Gästezahlen, weniger Übernachtungen und damit auch weniger Einnahmen aus der Kurabgabe musste Wieck im vergangenen Jahr leben. Neue Angebote sollen den Trend umkehren helfen.

23.04.2019

Der Barther Stadtförster Ralf Moritz blickt besorgt in die Zukunft. Der Klimawandel sei deutlich sichtbar. Ein Problem ist aber auch die Müllentsorgung im Wald.

23.04.2019

Der 83-Jährige hatten den vor ihm fahrenden Radfahrer in der Hafenstraße in Zingst nicht gesehen.

22.04.2019