Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Ribnitz rockt in den Mai
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Ribnitz rockt in den Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:30 01.05.2019
Die Berliner Band „Eiszeit“ begeisterte die Gäste mit Deutschrock. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Mit heißer Rock-Musik und einem bunten Feuerwerk ist Ribnitz-Damgarten in den Frühling gestartet. Hunderte tanzten am Dienstagabend am Ribnitzer Hafen in den Wonnemonat Mai, gleichzeitig der Höhepunkt des fünftägigen Frühlingsfestes in der Bernsteinstadt. „Wir hatten Glück mit dem Wetter. Das hat sich bei der Anzahl der Besucher gezeigt“, sagte am Abend ein zufriedener Frank Holle, Chef der Goliath Promotion GmbH. Die Veranstaltungsagentur aus Rostock hatte erstmals das Frühlingsfest in Ribnitz ausgerichtet.

Bildergalerie: Deutschrock und Höhenfeuerwerk

Live-Musik und Höhenfeuerwerk beim Frühlingsfest in Ribnitz.

Wohlwollend angenommen wurde von vielen Gästen das musikalische Programm, vor allem die Livemusik bei den beiden Abendpartys. Zum Tanz in den Mai spielte die Berliner Deutschrock-Band „Eiszeit“. Mit „Nessaja“ (“Ich wollte nie erwachsen sein“) aus dem Peter Maffay-Musical „Tabaluga“ läutete die Band den Höhepunkt des Abends ein, das große Höhenfeuerwerk über dem Ribnitzer See. Noch bis in die Nachtstunden feierte Ribnitz den vierten Tag des Frühlingsfestes.

Am Mai-Feiertag klingt das Fest langsam aus. Um 11.30 Uhr haben die Kinder mit der Puppenbühne „Kleines Theater“ mit einem Märchen der Gebrüder Grimm ihren Spaß. Von 14 bis 17 Uhr gibt es nochmals Musik, und zwar live und unplugged mit der Band „marco and friends“.

Mehr zum Thema: Fest im Ribnitzer Hafen wird exotischer

Mehr zum Thema:
Frühlingsfest: Aufruf zum Aufräumen

Robert Niemeyer

Stralsund Einbrüche im Landkreis Vorpommern-Rügen - Täter knackten Gemeindebüro und Kita

Von einer Baustelle wurde auch Diesel gestohlen. Außerdem verschwanden aus einem Container elektrische Arbeitsgeräte.

30.04.2019

Der Leiter der Sparkassen-Filiale in Barth, Holger Kelm, überreichte dem Sponsorenbeauftragten des SV Rot-Weiß Trinwillershagen den Scheck.

30.04.2019

Ende des Monats beginnen Jubiläumsfeiern in Wustrow. Der Brandschutz auf dem Fischland ist aber schon viel länger organisiert.

30.04.2019