Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten SV Barth verpasst noch höheren Sieg
Vorpommern Ribnitz-Damgarten SV Barth verpasst noch höheren Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 14.09.2015
Der Barther Philipp Brauer (schwarzes Trikot) ist von seinem Gegenspieler nur durch ein Foulspiel zu bremsen. Quelle: Marco Schwarz
Anzeige
Barth

Thomas Moldenhauer stand am Spielfeldrand und raufte sich die Haare. Wieder einmal musste der Trainer des SV Barth mit ansehen, wie seine Mannschaft eine gute Möglichkeit vergab.

Zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber bereits mit 5:0 gegen den Kröpeliner SV, eigentlich kein Grund, sich zu ärgern. „Gegen bessere Gegner kann sich die schlechte Chancenverwertung auch mal rächen und so ein Spiel verloren gehen“, meinte Moldenhauer. Tatsächlich hatten die Barther in der Partie der Fußball-Landesklasse IV gegen die bislang noch punktlosen Kröpeliner alles im Griff.

Anzeige

Gegenwehr gab es von den Gästen kaum. Doch wieder einmal ließ der SVB beste Torgelegenheiten ungenutzt. So dauerte es bis zur 31. Minute, ehe Kapitän Tom Zilian seine Mannschaft und die Fans erlöste und zum 1:0 traf. Kurz vor der Pause erhöhte Max Quantz auf 2:0. „Wir hätten schon zur Pause noch höher führen müssen“, sagte Thomas Moldenhauer.

Seine Mannschaft blieb auch nach dem Seitenwechsel fokussiert. „Mir hat gefallen, dass wir sehr geduldig agiert haben“, so der Coach. Hans Eschenbach sorgte in der 71. Minute mit dem 3:0 schließlich für die Vorentscheidung.

Robert Strauß (79.), Marcus Hofhansel (82.) und erneut Tom Zilian (89.) stellten mit ihren Toren gegen die völlig harmlosen Kröpeliner für den 6:0-Endstand her. „Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge, war dieser Sieg enorm wichtig für uns“, freute sich Thomas Moldenhauer letztendlich doch über die drei Punkte. Am kommenden Sonnabend ist der SV Barth dann zu Gast in Tessin. „Das ist dann ein ganz anderes Kaliber“, ist sich der Trainer sicher.

SV Barth: Hamann - Mielke, Schinke (75. Hofhansel), Feist, Lübs, Strauß, Brauer, Zilian, Bahmani (75. Wallis), Grosse, Quantz (64. Eschenbach).

Tore: 1:0, 6:0 Zilian (31., 89.), 2:0 Quantz (44.), 3:0 Eschenbach (71.), 4:0 Strauß (79.), 6:0 Hofhansel (82.). Zuschauer: 41.

• Mehr Infos zum Spielgeschehen in der Landesklasse im Internet unter: www. oz-sportbuzzer.de



Marco Schwarz