Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Sporthallen des Kreises: Nutzung wird deutlich teurer
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Sporthallen des Kreises: Nutzung wird deutlich teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 07.04.2015
Der Stralsunder Chef des Sportvereins Blau-Weiß, Thomas Heidenreich, ärgert sich über die in diesem Brief angekündigte Erhöhung der Hallengebühr. Sein Verein soll das Zehnfache zahlen.
Der Stralsunder Chef des Sportvereins Blau-Weiß, Thomas Heidenreich, ärgert sich über die in diesem Brief angekündigte Erhöhung der Hallengebühr. Sein Verein soll das Zehnfache zahlen. Quelle: Wenke Büssow-Krämer
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Schock für viele Freizeitsportler, die in Schulsporthallen des Landkreises Vorpommern-Rügen trainieren: Ab 1. August haben sie drastisch höhere Nutzungsgebühren zu befürchten. 18 bis 43 Euro sind je nach Standort pro Stunde fällig.

Verankert ist dies in einer neuen Gebührensatzung, die der Kreis vorbereitet hat. Am Mittwoch soll der Fachausschuss darüber abstimmen. Im Mai werden die Kreistagsmitglieder entscheiden.

Die teuerste Halle Vorpommern-Rügens könnte demnach mit 43,50 Euro pro Stunde das Sportgebäude des Gymnasiums in Ribnitz-Damgarten werden. Am billigsten wird das Sporttreiben wohl künftig in der Damgartener Halle der Beruflichen Schule.

Der Landkreis verteidigt seine Vorschläge. „Dem Entwurf liegt eine Gebührenkalkulation zu Grunde, die auf den tatsächlich anfallenden Kosten in den jeweiligen Objekten, dem Auslastungsgrad sowie den möglichen Nutzungszeiten für Vereine basiert“, erklärt Kornelia Hoertzsch von der Kreisverwaltung.

Bereits 2016 sind Einnahmen von 61 000 Euro geplant. Im letzten Jahr überwiesen die Nutzer der Sporthallen etwa 35 000 Euro.



Detlef Lübcke

Mehr zum Thema

Fürs Gymnasium sollen dann statt 17 Euro 23,15 Euro fällig werden, für die Turnhalle Weinertstraße 26,41 Euro.

07.04.2015

An den Sportstätten in Vorpommern-Rügen sind Gebührenerhöhungen für Freizeitsportler geplant. Am Teuersten soll die Nutzung der Halle des Gymnasiums Ribnitz-Damgarten werden.

07.04.2015

Der Entwurf der Sportstätten-Gebührensatzung sieht drastische Erhöhungen für Freizeitsportler vor. Je Standort sind 18 bis 43 Euro pro Stunde fällig. Ausschuss berät morgen.

07.04.2015
04.04.2015
Ribnitz-Damgarten/Sassnitz - Küstenfischer sollen MSC-Siegel erhalten
04.04.2015