Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Tausende Vögel im Visier
Vorpommern Ribnitz-Damgarten

Tausende Vögel im Visier

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 07.01.2020
Alpenstrandläufer sind häufige und zahlreiche Wintergäste an der Küste. Quelle: Klaus Haase
Anzeige
Zingst

Die Routen stehen fest, der Zeitpunkt auch: Am 11. Januar wollen Ranger des Nationalparks Vorpommersche Boddenküste mit Fernglas und Bestimmungsbuch zur Zählung der Wasservögel aufbrechen. Sie hoffen auf die Unterstützung vieler Helfer. Ohne die dürften die Tausenden Vögel kaum zu erfassen sein.

Zehntausende Enten rasten auf der Ostsee

Rund 130 Arten nutzen Deutschland als Transitland oder Winterquartier. Im Januar und Februar rasten auf der Ostsee zehntausende arktische Tauch- und Meeresenten. Einige ziehen weiter Richtung Süden, andere bleiben als Wintergäste. Die Zählung der rastenden Wasservögel hat Tradition, erfolgt weltweit jedes Jahr Mitte Januar. Ziel ist es, den Gesamtbestand der Arten, ihr Zugverhalten oder langfristige Veränderungen der Lebensräume zu erfassen. Der Monat Januar wurde gewählt, weil dann das Zuggeschehen weitgehend ruht und die Vögel sich konzentriert, in wenigen Gebieten aufhalten.

Drei Zählrouten auf Fischland-Darß-Zingst

Treffpunkte für die Zählung im vorpommerschen Nationalpark sind am 11. Januar um 9.30 Uhr der Parkplatz „Drei Eichen“ zwischen Born und Ahrenshoop; um 10 Uhr der Strandübergang 4 in Zingst, nahe dem Zingsthof und ebenfalls um 10 Uhr die Plattform in Zarrenzin. Von dort geht es entlang des Wanderweges am Kliff. Die zweistündige Tour endet in Barhöft an der Nationalparkausstellung im Haus am Kliff, gleich neben dem Aussichtsturm.

Vom Parkplatz „Drei Eichen“ führt die Zähltour entlang der Ostseeküste zwischen Ahrenshoop und Prerow, also entlang des Weststrandes bis zum Leuchtturm Darßer Ort. Nach einer Rast am Natureum geht es über den Rundwanderweg zum Nordstrand in Richtung Prerow weiter. Die Tour endet dort gegen 16 Uhr. Die see- und boddenseitige Wanderung von Zingst aus dauert etwa vier Stunden.

Von OZ

Schon nach kurzer Zeit konnten zum ersten Spendetermin seit einigen Jahren viele Erstspender begrüßt werden.

07.01.2020

Florian Peters gibt sein Amt als Kreiswehrführer Vorpommern-Rügens ab. Erst im vergangenen März wurde der 39-Jährige gewählt. Die Suche nach einem Nachfolger läuft bereits.

07.01.2020

Erst ging es um Wohnungen, nun um Geschosse – die Kommune klagt gegen die Baugenehmigung für einen äußerlich mehrgeschossig wirkenden Neubau. Dessen Geheimnisse liegen im Inneren.

06.01.2020