Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Recknitztallauf verzeichnet einen Teilnehmerrekord
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Recknitztallauf verzeichnet einen Teilnehmerrekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 30.05.2019
Start für den Halbmarathon, er ist die Königsdisziplin der beim Recknitztallauf angebotenen Strecken. Quelle: Edwin Sternkiker
Anzeige
Kavelsdorf

Der Recknitztallauf erlebte gestern seine 47. Auflage. Er gehört damit zu den ältesten Laufveranstaltungen Vorpommerns. Über 600 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer gingen an den Start, unter ihnen befand sich Mathias Kunkel, der zusammen mit seiner Freundin aus Stralsund nach Kavelsdorf, einen Ortsteil von Eixen, kam. Er hatte sich für die Zehn-Kilometer-Laufstrecke angemeldet. Es war für ihn das zweite Mal, dass er am Recknitztallauf teilnehme, erzählt er. „Ich suche mir jedes Jahr Laufveranstaltungen heraus, zu denen ich fahre. So war ich unter anderem schon beim Stralsunder und Rostocker City-Lauf sowie beim Rügenbrückenlauf dabei, heute nun zum zweiten Mal beim Recknitztallauf. Wetter, Atmosphäre, Organisation; hier stimmt alles.“

Viel Lob für sehr gute Organisation

Nicht nur er und andere Teilnehmer lobten die sehr gute Organisation und familiäre Atmosphäre dieser Laufveranstaltung, auch Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) war voll des Lobes. Er hatte zum zweiten Mal nach 2018 die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen. „Der Recknitztallauf hat sich zu einem echten Magneten entwickelt“, sagte Dahlemann. „Vorpommern zeigt sich hier und heute von der besten Seite.“ Nachdem er im vergangenen Jahr die Zwei-Kilometer-Laufstrecke absolviert hatte, ist er in diesem Jahr auf die Fünf-Kilometer-Walking-Strecke gegangen. „Im kommenden Jahr nehme ich mir die Fünf-Kilometer-Laufstrecke vor“, verriet er.

Nicht nur zahlreiche Aktive, sondern auch viele Zuschauer kamen zum Recknitztallauf und ließen es sich gutgehen. Quelle: Edwin Sternkiker

Die Strecke des Recknitztallaufs berührt zu Teilen das Kerngebiet der Vorpommerschen Waldlandschaft und damit eine besonders interessante Landschaft. Hier befindet sich auch ein Schutzgebiet des Schreiadlers. Da in der Gemeinde Eixen eines der größten Vorkommen des seltenen Vogels liegt, hat die Umwelt-Naturschutzbehörde des Landkreises die Sechs-Kilometer-Strecke gesperrt. Die als Ersatz gefundene Strecke ist einen Kilometer kürzer, und so gab es in diesem Jahr einen Fünf-Kilometer-Lauf statt der gewohnten sechs Kilometer, erläutert André Bonitz, der im Recknitztallaufverein verantwortlich für die Organisation ist. Die 400 Meter-, Ein-Kilometer- und Zwei-Kilometer-Distanzen blieben unverändert, die langen Strecken führten auch über den neuen Abschnitt.

Zuerst gingen die Teilnehmer am Halbmarathon auf Strecke, dann die Zehn- und Fünf-Kilometer-Läufer, sie stellten das größte Teilnehmerfeld. Dann folgte der Start für den Zwei-Kilometer-Lauf und alle anderen Starts. Der Zwei-Kilometer-Lauf trägt den Namen „Gerhard-Frick-Runde“. Damit soll an den langjährigen Vorsitzenden des Kavelsdorfer SV erinnert werden, der die Veranstaltung 1972 ins Leben rief. Lauf- und Wandertag hieß sie damals noch. Daraus wurde dann der Recknitztallauf.

André Bonitz freute sich, „dass die neue Strecke sehr gut angenommen worden ist, trotz des nicht ganz einfachen Untergrundes“. Auch was die Teilnehmerzahl angehe, könne man überaus zufrieden sein, so Bonitz. „Dieser Lauf ist ein Leuchtturm, der unsere Gemeinde überregional bekannt macht.“

Ergebnisse

Halbmarathon:

Weiblich: 1. Lucien Machoy (Ribnitz), 2. Tina Peters (Marlow), 3. KerstinJenning (TSV Bützow-Frauenfußball)

Männlich: 1. Silvio Zippan (TC Fiko Rostock),2. Christian Wendler (Die Wendlers), 3. Jörg Hinz (TSG Wittenberg)

10 Kilometer:

Weiblich: 1. Marie Hauer (TG Trizack), 2. FinjaErhardt (Laufteam Rügen),3. Tatjana Rüggeberg(Lidl Rostock)

Männlich: 1. Alexander Au (HSG Uni Greifswald),2. Arne Welenz (TC Fiko Rostock), 3. Silvio Sempert (Waren)

5 Kilometer:

Weiblich: 1. Joelina Raith (Sportclub Laage), 2. Sophie Pommerehne (Sportclub Laage),3. Janine Rusch (Rostock)

Männlich: 1. Guido Schielke (Rostock), Tom Landmann (SV Hanse-Klinikum Stralsund), 3. Jens Beu (Sportclub Laage)

2 Kilometer:

Weiblich: 1. Hannah Schölzke (Laufteam Rügen), 2. Paula Pommerehne (Gnoiener SV 24), 3. Vanessa Koch (Sportclub Laage)

Männlich: 1. Diego Wald (TC Fiko Rostock), 2. Enrico Müller (SV Turbine Neubrandenburg), 3. TylerLindemann (Rostock)

1 Kilometer:

Weiblich:1. Mia Parge (Gnoiener SV 24), 2. Pia Hasenjäger (Gnoiener SV 24), 3. Lea Mönnig (Gnoiener SV)

Männlich: 1. Milan Klare (Behnkenhagen), 2. Denny Müller (Rostock), 3. Fynn Telensky

400 Meter:

Weiblich: 1. Klara Krüger (Witzhave), 2. Ammelie Wruck (Gnoiener SV 24),3. Lilly Marlen Dinse (SV Warnow 90)

Männlich: 1. Tarik Klare (Behnkenhagen), 2. Adrian Mecklenburg (Dresden),3. Bastian Finck (Rostock)

10 Kilometer Walking:

Weiblich: 1. Nicole Kubiak (Rundendreher e.V.), 2. Heike Kasch (Saunateam Bodden-Therme Ribnitz-Damgarten), 3. Claudia Jennewein (Laage)

Männlich: 1. Maik Gerwin (SV Damshagen),2. Dirk Hauschild, 3. Michael Augsten (Saunateam Bodden-Therme Ribnitz-Damgarten)

5 Kilometer Walking:

Weiblich: 1. Peggy Nehls (Team Erdinger Alkoholfrei), 2. Anja Brode (SV Abtshagen), 3. Sigrun Souffrant (Rostock)

Männlich: 1. Jens Radermacher (Saunateam Bodden-Therme), 2. Thomas Schwarz (Saunateam Bodden-Therme), 3. Olaf Osterburg (Stralsund)

Edwin Sternkiker

Bei einem Verkehrsunfall nahe Ribnitz-Damgarten sind ein Motorrad und ein Trike miteinander kollidiert. Die Fahrerin des Trikes erlitt dabei schwere Verletzungen.

30.05.2019

Alle 46 Grundstücke des neuen Wohngebietes Sandhufe IV in Ribnitz sind bereits vergeben. Die Stadt prüft eine Erweiterung der Sandhufe. Die Nachfrage nach Baugrundstücken ist nach wie vor hoch.

29.05.2019

Die Bernsteinreiter Hirschburg übernehmen den Erbbaupachtvertrag für die Jugendherberge bei Barth vom Deutschen Jugendherbergswerk. Der Betriebsübergang erfolgt am 1. Januar. Aus der Jugendherberg mit Reiterhof wird dann ein Erlebnisreiterhof mit Übernachtungsmöglichkeiten.

29.05.2019