Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Tourismusverband will sich neu organisieren
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Tourismusverband will sich neu organisieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 20.07.2014
Raimund Jennert, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst.
Raimund Jennert, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst. Quelle: Peter Schlag
Anzeige
Fischland-Darß-Zingst

Ganz neu will sich der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst mit Sitz in Löbnitz (Landkreis Vorpommern-Rügen) organisieren. Damit soll der anhaltende Mitgliederschwund aufgehalten werden, hoffen Geschäftsführer Raimund Jennert und Vorstandsvorsitzender Heino Schütt.

Überlegt wird, den als Verein organisierten Verband in zwei Bereiche aufzuteilen: Imagewerbung und Dienstleistung. Kommunen und gemeindeeigene Tourismusbetriebe würden die Verantwortung für die marketingtechnische Ausrichtung übernehmen, dafür aber auch finanziell gerade stehen müssen. Vermieter, Zimmervermittlungen könnten Gesellschafter einer noch zu gründenden GmbH werden. Beraten werden die Überlegungen im kommenden Monat.

In den vergangenen drei Jahren kehrten 37 Mitglieder dem Tourismusverband für die Region den Rücken, darunter vier Kommunen. Derzeit befinden sich noch 15 Kommunen beziehungsweise kommunale Kurbetriebe in dem Verband mit insgesamt 115 Mitgliedern. Sie erbringen aber 72 Prozent der gesamten Mitgliedsbeiträge.



Timo Richter