Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Untere Bauaufsichtsbehörde macht dicht
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Untere Bauaufsichtsbehörde macht dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 03.06.2015
In der Kreisverwaltung in Ribnitz-Damgarten wird die untere Bauaufsichtsbehörde geschlossen.
In der Kreisverwaltung in Ribnitz-Damgarten wird die untere Bauaufsichtsbehörde geschlossen. Quelle: Virginie Wolfram
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Die untere Baufsichtsbehörde in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) soll geschlossen werden. Dass es entsprechende Pläne gebe, bestätigte Pressesprecher Olaf Manzke auf Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG. Wo die Mitarbeiter der unteren Bauaufsicht Ribnitz-Damgarten künftig arbeiten werden, ob in Grimmen oder Stralsund, ließ er offen.

Susann Wippermann (SPD), die nicht nur im Kreistag, sondern auch in der Stadtvertretung Ribnitz-Damgarten sitzt, bedauert, „dass es den direkten Draht zu den Fachleuten und das Gespräch Auge in Auge“ in der unteren Bauaufsicht Ribnitz-Damgarten nicht mehr geben wird. Sie fürchtet, dass Bürgernähe verloren gehen könnte.

Ängste, dass sich der Kreis völlig aus der zweitgrößten Stadt des Landkreises Vorpommern-Rügen verabschiedet, begegnete Sprecher Manzke mit dem Hinweis, dass Ribnitz-Damgarten auch künftig Außenstelle der Kreisverwaltung bleibe, nämlich in Form des Bürgerservices. Dort würden bereits jetzt Kfz-Zulassungs- und Führerscheinangelegenheiten bearbeitet. Auch für die Anliegen „Bildung und Teilhabe“ sei der Bürgerservice zuständig. Künftig soll er nun auch Anlaufpunkt in Bauangelegenheiten sein.



Edwin Sternkiker

02.06.2015
02.06.2015